News Zotac Zbox PI336 Pico: Intel Celeron N6211 und 4 GB LPDDR4X für die Hosentasche

SVΞN

Redakteur a.D.
Registriert
Juni 2007
Beiträge
22.806
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, Ultrapower, BrollyLSSJ und 2 andere
  • Gen11-GPU mit 16 EUs und bis zu 750 Watt? Ist das nicht etwas hoch?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Asghan
konkretor schrieb:
Intel hatte doch schon so etwas ähnliches im Programm


Ist das jetzt noch was besonderes?
Die 3 USB Ports, der Micro SD Slot, LAN und der HDMi und Displayport Eingang sind dir wohl entgangen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex und storkstork
Wie ist denn die Leistung von so einem Teil im Vergleich zu einem Raspberry Pi 4?
 
AbDeHi schrieb:
Wie ist denn die Leistung von so einem Teil im Vergleich zu einem Raspberry Pi 4?
Der Pi hat mit seiner uralten Mali Gpu keine Chance, nicht mal übertaktet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AbDeHi und Gast12345
Hier hätte sich super USB-C für die Stromversorgung angeboten. Warum nur ein extra Anschluss dafür?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: WisOne, aid0nex, Gast12345 und 5 andere
Wann kommen endlich neue ATOM mit E-Cores ... Das würde die ATOM Serie mal ordentlich nach vorne bringen. Da wären ohne weiteres sogar 8 Core Varianten möglich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Snowi
Also mich lassen die 750Watt aufhorchen , war ja lar Intel holt die Brechstange raus :):)

  • "Gen11-GPU mit 16 EUs und bis zu 750 Watt" @ SV3N
 
Super Smart-Home Basis.

Wäre interessant was das Teil im idle verbraucht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: The_King
Ich finde die 4GB zwar etwas mickrig, aber mit Linux als Unterbau lässt sich da trotzdem noch viel anstellen. Eigentlich ganz schick das Teil.

ghecko schrieb:
Und jetzt bitte so einen mit Mendocino für eine Lowcost-Spielekonsole mit SteamOS.

Da wäre ich dabei :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gast12345, Grübelfisch und han123
pipip schrieb:
Wann kommen endlich neue ATOM mit E-Cores ... Das würde die ATOM Serie mal ordentlich nach vorne bringen. Da wären ohne weiteres sogar 8 Core Varianten möglich.
Sind die E-Cores der Desktop-CPUs nicht selbst schon Atom-Kerne bzw. basieren auf Atom-Kernen? Würde man Atom CPUs die bekannten E-Cores verpassen, hätte man ja nur eine Atom CPU mit mehr gleichen Kernen.

Und nochmals abgespeckte Atom-Kerne bei Atom CPUs als E-Cores verwenden, würde die wohl zu leistungsschwach machen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gast12345, Haldi und honky-tonk
Ja, die E Cores sind "Atom-Kerne" (Gracemont) und es wird neue SoCs in Form von Alder-Lake-N geben. Von 2 bis 8 Kerne ist da alles dabei, je nach TDP (6 bis 15W laut aktuellen Gerüchten).
 
4GB RAM und Win11. Ja, läuft. Allerdings wären 8GB auch nicht so viel teurer gewesen und hätten die Benutzbarkeit deutlich erhöht.
Ansonsten für Anzeigen und Videozuspieler perfekt. Habe hier was änliches mit 10W Celeron aber eben 8GB RAM. Unter Vollast mit 22" FHD Monitor sind es gerade 25W, im Leerlauf mit Monitor auf Standby nicht einmal 6W.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: H@rlekin, aid0nex, Gast12345 und 2 andere
4GB sind ein Witz.. das gleiche wie heutzutage bei den ganzen Laptops nur 8 oder 16 ausschließlich verlötet sind und nichts aufgerüstet werden kann. Künstliche Verknappung ist das alles.

Alles wird schneller, Ram bleibt gleich
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nightmare devil, aklaa, H@rlekin und 2 andere
pipip schrieb:
Wann kommen endlich neue ATOM mit E-Cores
soweit ich das mitbekommen habe sind die e-cores der 12er generation ja quasi atom cores...wahrscheinlich mit etwas neuerem design, aber das grundkonstrunkt sollte gleich sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gast12345, k0n, JustAnotherTux und eine weitere Person
Zurück
Oben