Zukunft der Wafer nach 3nm Struktur

Tekpoint

Admiral
Registriert
Juni 2007
Beiträge
9.338
Hallo Gemeinde,

die Technik wird immer schneller, kleiner mit immer größeren Datendichte :)

Frage mich aber was wird kommen wenn wir auf der kleinsten Atomstruktur angekommen sind? Wie wird es dann weiter gehen CPUs und GPUs immer schnellerer zubekommen oder die Speicherdichte von SSDs, SD Karten, USB Stick zu erhöhen?

Bin ja mittlerweile schon so alt, das man 256GB für 25 Euro bekommt und 1TB Micro SD Karten zu kaufen bekommt, was damals unvorstellbar und Utopisch war das es sowas jemals geben wird. Bis her hatte man die Physik immer besser ausbauten können. Nur wie wird es auf Atomarer Größe dann weiter gehen?

Weiß dazu schon jemand was mehr?

Lg der Maik
 
Der Mensch strickt Pläne und wünscht sich etwas.
Die Physik gehorcht Gesetzen und verhandelt nicht.

In der physischen Welt hat alles(!) seine Grenzen, unbegrenzt ist nur der menschliche Geist im Guten wie im Schlechten.
 
Wenn binär nicht mehr skalierbar ist kann eventuell auf eine Art Quantencomputer gegangen werden.
Vielleicht auch Biologisch unterstützte Rechner oder eine andere Art Kristalliner Rechner - mit Germanium und Arsen wird meines Wissens nach geforscht mit bisher wenig Erfolg.

Ist halt alles Glaskugel. Könnte auch sein, dass die Rechenleistung einfach ausreicht und es sich wirtschaftlich nicht lohnt noch viel weiter zu optimieren. Für viele Arbeiten langt heute ein 2W SoC mehr als aus.
 
wir werden irgendwann an einem Punkt ankommen, da zählt nicht mehr die Leistung, da zählen die Kosten.

Dadurch wird sich unweigerlich die Entwicklung kleinerer Strukturen verlangsamen und irgendwann komplett erliegen.

Bis man eben neue Materialien nutzt.
Aber an EUV sieht man, wie lange das dauert.
selbst wenn man jetzt einen Durchbruch in der Forschung schafft, wird das noch 20+ Jahre dauern bis man das in den Fabriken sieht.
 

Ähnliche Themen

Zurück
Oben