Zusammenstellung Gaming/Multimedia/Videoschnitt

iluap3d

Cadet 1st Year
Registriert
März 2014
Beiträge
11
Hallo an alle, bin seit ca. 5 Minuten neu hier....!!!

Suche Hilfe bei der Zusammenstellung eines Gaming- und Videobearbeitungs-PCs! Habe schon seit etlichen Tagen das Forum durchforstet und lese jedes mal wieder neue Sachen, daher dachte ich mir, es ist einfacher einfach mal zu fragen.

Hier meine Eckdaten:

Verwendungszweck: aktuelle (Battlefield, COD, Skyrim, Crysis 3) und zukünftige Spiele /
Videoschnitt/-rendering von AVCHD Material (Sony Vegas), zukünftig eventuell auch 4K

Preisrahmen: bis zu € 1200,--

Übertakten: NIE

CPU: ausschliesslich Intel (hätte einen i7 4770 boxed "rumliegen")

GPU: ausschliesslich Nvidia

RAM: aufgrund der ernomen Größen der AVCHD Dateien mind. 16!

SSD: mind. 120 GB

HDD: 1000 GB

Mainboard: ???? (was sind die Unterschiede zw. H und Z...?)

Gehäuse (gut belüftet, leise): ????

Alternativer Kühler: ????

Netzteil: ????

Windows 7 64bit



Ich glaub, das wärs, was mir so einfällt. Würde das bei hardwareversand.de inkl. Zusammenbau bestellen, da ich mich einfach absolut nicht auskenne. Hat jemand Erfahrung mit gelieferten PCs von hardwareversand, auch bezüglich eventuell anfallender Reklamationen?



VILENE DANK FÜR EURE HILE,
iluap3d
Ergänzung ()

ach ja, soundkarte kann ruhig eine onboard sein und die CPU sollte hyper threading beherrschen (das könnte ja der i7 4770, oder?). so mehr fällt mir nicht ein!

Grüße
 
Ich habe dir jetzt mal etwas zusammengestellt, das deinen Wünschen entspricht ;) http://geizhals.de/eu/?cat=WL-405258

CPU: i7 4770, da er schon bei dir "herumlieg" und besser als der Xeon E3-1230 ist, falls du aber einen neuen kaufen müsstest, dann würde ich dir den Intel Xeon E3-1230 empfehlen, da er Preis-/Leistungstechnisch besser ist.

GPU: Palit GeForce GTX 780 Super JetStream (kannst aber auch eine von MSI, Asus, Gigabyte etc. nehmen, je nachdem welche dir am besten gefällt)

RAM: Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24

SSD: Crucial M500 240GB, da kannst du dann auch neben dem Betriebssystem und Sony Vegas deine Lieblingsspiele installieren ;)

HDD: Seagate Barracuda 7200.14 1TB

Mainboard: Gigabyte GA-H87-HD3 (Z Mainboards sind für das Übertakten, H wenn man nicht übertakten will)

Gehäuse: Cooltek Antiphon (es ist schallgedämmt und sollte deshalb leiser sein als andere und es hat außerdem noch 3 vorinstallierte Lüfter, einen Staubfilter und eine Lüftersteuerung)

CPU-Kühler: Thermalright HR-02 Macho Rev. A (BW)

Netzteil: 500 Watt be quiet! Straight Power E9 Non-Modular 80+ Gold (500 Watt reichen aus)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo, danke erstmal.

Das mit den den H´s und Z´s bei den Mainboards habe ich nun verstanden - Danke. Gibt es hier auch "Geschwindigkeits"-Unterschiede? Sitzen ja auch Chips drauf, oder? (SCHÄM FÜR DIESE FRAGE...)

Was hat es eigenltich mit den SATA Geschichten auf sich (SATA 6 oder 3 oder....), muss man sich (zB bei deinem Vorschlag) damit auseinandersetzen??

Danke
 
merkliche performance-unterschiede gibt's bei den einzelnen chipsätzen der chipsatzhersteller, is ja auch klar sonst würde es sie wohl kaum geben x)

standard performance-unterschiede bei boards mit gleichen chipssätzen von unterscheidlichen herstellern liegen in der größenordnung 1%. (z.B: ASRock H87 Pro4 und das Gigabyte GA-H87-HD3 haben beide den H87 Chipsatz)

was die hersteller aber dann noch als dreingaben drauflegen an oc-fähigkeiten, anschlüsse und extras muss man sich dann im einzelfall von hersteller zu anschauen und abwägen was man braucht (und damit auch bezahlt) oder nicht brauch.

Ergänzung: Hier steht was es mit dem SATA auf sich hat und Mainboards im allgemeinen :D
http://www.com-magazin.de/praxis/hardware/mainboards-208466.html
 
Zuletzt bearbeitet:
He Leute,

brauch bitte noch eure Hilfe - bitte um Vorschläge!!!!

Danke im Voraus
iluap3d
 
Hi und willkommen!

Die Zusammenstellung von Mika passt so weit - die Optionen, die er erwähnt hat ebenso.
Wenn du den i7 "rumliegen" hast, dann ist der eine Gute Wahl, sonst nimmst du den Xeon.

Was die Grafikkarte angeht, solltest du überlegen ob deine Software mehr auf CUDA oder OpenCL setzt.
Wenn e eher um das Gamin geht, würde ich bei einer GTX 780 bleiben. Wenn du dich mehr mit Rendern beschäftigst, wäre bei OpenCL Unterstützung eine R9 290 auch eine Option (z.B. Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC)

Sony Vegas läuft übrigens mit AMD Karten wie der R9 290 schneller als mit einer Nvidia GTX: http://www.anandtech.com/bench/GPU13/588
Ergänzung ()

Ach ja vergessen: ich würde evtl. Windows 8 nehmen da es eine bessere Multi-Thread Unterstützung mitbringt :)
 
jo danke,

benutze seit ich denken kann Nvidia und Intel, daher einfach diese "Affinität".... Und WIN8 geht gar nicht (hab ich einmal getestet, da muss ich ja neu lernen....) :)

Wichtig is vA das Gaming, Videoschnitt betreibe ich nur nach (Amerika)Urlauben, leider viel zu selten, da so teuer :(

ANFÄNGERFRAGE: Wenn ich zB bei HWV mir einen PC zusammenschrauben lasse und ich einen "boxed" CPU (also mit Kühler, oder?) bestelle und dazu noch einen Extrakühler (zB den oben erwähnten); Was machen die dann mit dem Originalkühler?? Oder kommt der Zusatzkühler auf den alten/originalen - wohl eher kaum, oder?? (Ihr seht schon, bin ein echter Anfänger)

FREU MICH ÜBER WEITERE ANTWORTEN, MEINUNGEN bzw. ZUSAMMENSTELLUNGEN!

Danke
 
HWV verbaut keine schweren alternativ Kühler. D.h. du bekommst den Rechner mit dem Boxed Kühler montiert und den anderen Kühler mit dabei gelegt zugeschickt. Den Boxed kannst du dann selbst abnehmen und den anderen draufbauen.
 
Danke!

Vielleicht jetzt am Abend mehr Leute anwesend (im Fernsehen heut eh nur Sch...), die die Konfig. von EpicMika oben nochmals absegnen/verbessern könnten?
 
Da wird keiner dran drehen ;)
Die ist schon gut wie sie ist.

Wenn du Änderungen möchtest, dann musst du Fragen stellen oder Ansprüche äußern wie z.B. die Konfig günstiger machen, teurer machen mit noch mehr Leistung, Gehäuse Alternativen... oder was dich sonst so stört.
 
also stören tut gar nix!! :)

Mir is nur wichtig, dass ich Komponenten zusammen gestellt bekomme, die auch wirklich aufeinander abgestimmt sind, dh dass nirgends rigendwo ein Flaschenhals drinsteckt oder dass einfach zwei Teile (zb Prozessor und Mainboard) nicht miteinander können...

Beispiel: Empfehlung für Gigabyte GA-H87-HD3, warum nicht das GA-H87-D3H (letzten 3 Stellen!), warum nicht ein GA-H81M-HD2 oder überhaupt eines von Asus?

DAS sind die Dinge, die für einen Laien/Beginner wie ichs einer bin, einfach nicht durchschaubar sind
 
Nun ja im Vergleich sieht man folgendes:

das Gigabyte GA-H87M-D3H ist das günstigste, aber ist etwas kleiner und hat 2 kleine PCIe Anschlüsse weniger als das Gigabyte GA-H87-HD3. Das Gigabyte GA-H87-D3H hat mehr Schnickschnack ist aber knapp 10€ teurer.

Fazit: das Gigabyte GA-H87-HD3 hat alles was man braucht zum besten Preis.
 
und so einfach kann es sein :)

Und was wär zB mit einem Asus? Habe hier im Forum gelesen, dass dass eher mit einem AMD gut funktioniert? Stimmt das so?
 
Wenn überhaupt kriegste da nix Weltbewegendes als Leistung dazu wenn du AMD+ASUS "verbindest".
 
Zurück
Oben