Zwei Monitore an einem VGA Ausgang?

ZerokewlAUT

Newbie
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3
Hallo,

Ich benötige für meine Firma an einem Gerät mit einem verbauten Rechner (Grafikkarte mit nur einem VGA Ausgang), einen zweiten Monitor der das gleiche Bild wie der Original Monitor ausgibt. Ist dies mit so einem VGA Y-Splitter (http://www.amazon.de/ZNU-Y-Splitter-PC-Projektor-Computer-Bildschirme/dp/B00B4SED3W/ref=sr_1_4?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1410886012&sr=1-4&keywords=VGA+verteiler) möglich? Und kann man den zweiten Monitor auch 10-20 Meter entfernt mit einem langen VGA Kabel aufstellen, ohne Bildfehler oder ähnliches? Für Hilfe wäre ich sehr dankbar! Danke :)

LG!
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.115
1. Ja
2. Kommt auf die Qualität des Kabels an - >10m kann problematisch sein.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Anstatt des Splitter vll. eine gebrauchte OfficeKarte mit 2 Video Ausgängen ranmachen und dann das Bild aufn zweiten Monitor einfach clonen , wenns nicht anders geht.
 

Theobald93

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
6.862
Thema: Kabellänge
Quelle: Wikipedia
VGA-Kabel können je nach Qualität schon bei Längen unter 5 m deutlich störanfällig sein, oder auch bei über 30 m Kabellänge noch ein gutes Signal übertragen. Vorteilhaft ist ein hochfrequenzgeeignetes Kabel (geringe Dämpfung, hohe Abschirmung (>65 dB), passende Impedanz (75 Ohm)) mit koaxialem Aufbau für die Farbkanäle.
Ursprünglich wurde der VGA-Anschluss nur für eine Auflösung bis 640×480 Bildpunkten auf analog arbeitenden Bildschirmröhren konzipiert. Bis 1280×720 Pixeln ist die Benutzung von VGA normalerweise unproblematisch, bei guten früheren oder heutigen Grafikkarten und Monitoren auch noch bis in den Full HD-Bereich bei 1920×1080 Bildpunkten. Durch die D/A-Umwandlung, die bei vielen Bildpunkten rechenintensiver wird, kann es oberhalb von 1280×720 Bildpunkten eventuell zu Stocken kommen und durch die eingeschränkten HF-Eigenschaften eines VGA-Kabels zu Kontrastproblemen.
 

ZerokewlAUT

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3
Leider läuft auf dem Gerät in dem der Rechner verbaut ist, eine eigene Software, die es nicht zulässt eine andere Grafikkarte zu verbauen (kein Zugriff in das Linux Betriebssystem)...

Ich denke ich werde es mal mit diesem VGA Y Splitter versuchen und diesem 10 Meter langen VGA Kabel mit Ferritkern (http://www.amazon.de/Professionelles-VGA-Kabel-transparent-Bildschirm/dp/B0041TSSQE/ref=sr_1_sc_3?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1410888756&sr=1-3-spell&keywords=VKA+Kabel+ferit) und mal schauen wie das Bild aussieht...
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.115
Nichts gegen das Kabel, aber es sind nur 3m...
 
Top