Zwei Router in Reihe

Cyberwar

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.248
Moin,

ich hab da ein kleines Problem.

In meinem Netzwerk Daheim hab ich zwei Router im Einsatz.

1. Router = 1 OG = DSL Eingang
2. Router = KG = meine paar PCs

Leider bekomme ich es aktuell nicht hin mit Portfreigaben (z.B. VNC, ICQ,....) vom Internet auf meine PCs zu kommen. Egal ob ich alle Ports vom 1.Router auf die IP des 2.Router leite und von dort zu meinem PC oder vom 1.Router direkt auf meinen PC.

hat einer ne Idee oder so etwas schonmal gemacht.

thx Cyber
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
4.054
Warum hast du überhaupt 2 Router? 1 Router und 1 Hub wären für die Zwecke wesendlich angebracher.

Vor allem muss du dich so mit dem 2. Router in den 1. Router einwählen, sonst geht da wohl garnix.

Rodger
 

arenk

Ensign
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
146
ach was... da ist nichts mit einwählen. schließlich ist das ein ganz normaler switch... die portfreigaben musst du dann nur am dsl router einstellen und schauen dass bei standardgateway in den netzwerkkarten die ip des ersten routers steht...
 

Cyberwar

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.248
@Rodger Die Frage war nicht warum ich das so hab, sonder wie es funktioniert. Mit deiner Antwort bin ich immer noch so schlau wie vorher. :(

@arenk das mit den Gateway probier ich gleich mal. Danke

EDIT: Gateway geht nicht, ich bekomm wenn ich das so eintrage kein Internet mehr am PC unten, Netzwerk selber geht noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Turl

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
1.996
also du hast sozusagen 2 ip ranges als 2 netze

1.) 192.168.0.x bei router 1
2.) 192.168.1.x bei router 2

warum benötigst du den router 2 bzw. ein 2tes kaskadiertes netz überhaupt ? macht ja nur troubles wenn router nicht "routen" können :(

ein switch/hub (...oder den router 2 als switch zu benutzen) würde mehr sinn machen !
 

Cyberwar

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.248
Ich will (wenn möglich) die zweite Firewall auch aktiv haben, wenn ich den 2.Router als Switch einsetze geht es natürlich.

Klar, ist nur spielerei, aber :D
 

arenk

Ensign
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
146
achso meinst du das...

hm na dann dürfte das ganze schon einiges komplizierter werden ;)

prinzipiell müsstest du das dann so machen..

beim 1. router die entsprechenden ports auf den 2. router (auf die ip des 2. routers eben) weiterleiten, nicht auf den end pc.
beim 2. router die ports dann auf den end pc weiterleiten..

wie gesagt ist theorie, sowas habe ich noch nie probiert... sag mir bitte ob es klappt^^
 

Der Turl

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
1.996
hmmmm also sitz du hinter 2 Fw´s und 2 NAT´s ....sicherheitsfreak :D

tja...um ehrlich zu sein weiß ich jetzt auf die schnelle auch ned weiter.

ich hab einen router und einen w-lanrouter*als AP* in betrieb...den mag i jetzt ned wirklich umstellen um da was auszuprobieren , aber ich hör/les mich mal um, vielleicht findest sich ja eine einfache lösung, weil das würd mich jetzt auch interessieren.

btw.: welche router hast du im einsatz ?
 

bommel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
471
nachdem ich jetzt auch eine zeit lang hier mit 2 routern in reihe rumgespielt habe kann ich dir nur raten den 2ten am besten nur als switch laufen zu lassen. ein kaskadiertes netzwerk ist ungleich aufwendiger ausser du bekommst es auf anhieb ans laufen oder du hast viel zeit. :rolleyes: :D

@der turl
das netz läuft bei mir jetzt halbwegs stabil :daumen:
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.506
2 Router hab ich notgedrungen in Reihe geschaltet seit letzter Woche hier auch am laufen.
Ist eigentlich kein großes Problem das einzurichten. So sieht das z.B. aus:

1. Router Settings (der mit dem Anschluss ans Internet) :
WAN Modus = PPPoE (mit eben den Zugangsdaten vom Provider)
Feste IP des Routers = 192.168.1.1
Subnetz Maske = 255.255.255.252
NAT = Alle Ports auf die IP Adresse 192.168.1.2 leiten

2. Router Settings (WAN Port wird mit einem freien Port am 1.Router verbunden, d.h. der Router funktioniert wirklich als Router und nicht nur als Switch):
WAN Modus = Statische IP Adresse (192.168.1.2 eingeben)
Feste IP (LAN) des Routers = 172.16.1.1
Subnetz Maske = 255.255.255.xxx
Primary DNS = erster DNS Server deines Providers (die richtige Adresse findest du bei deinem Provider oder über google.de)
Secondary DNS = zweiter DNS deines Providers

Rechnerkonfiguration:
IP = 172.16.1.x
Subnetz Maske = 255.255.255.xxx
Standard Gateway = 172.16.1.1
Primary DNS = eventuell auch 172.16.1.1

Dann sollte es eigentlich funktionieren.
Für alle Verbindungen reichen Patchkabel, es muss kein Crossover-Kabel verwendet werden.

mfg Simon
 

Der Turl

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
1.996
@simon

also ich denke das hat er ja eh schon am laufen...die kaskade steht...aber er kann das portforwarding über 2 router nicht realisieren ( routing problem ? ). :(


surfen im kaskadierten netz is nie und nimmer das problem ;)

@bommel

freut mich das du dich doch für den "w-lan router als AP" ausweg entscheiden hast, wie du schon gesagt hast, es ist diese konfig wesentlich unproblematischer und einfacher zu handhaben, jedoch in diesem thread geht´s nicht w-lan clients sondern um den festen wunsch hinter 2 "normalen" routern zu sitzen ;)
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.506
Portforwarding ist eigentlich das geringste Problem. Der erste Router lässt alles durchschleifen und der zweite Router teilt dann nur noch auf die Rechner auf.

mfg Simon
 

Cyberwar

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.248
Zitat von Simon:
Portforwarding ist eigentlich das geringste Problem. Der erste Router lässt alles durchschleifen und der zweite Router teilt dann nur noch auf die Rechner auf.

mfg Simon
damit wäre der erst Router aber komplett offen (keine Firewall), an diesem hängen aber auch noch Rechner, sollte also nicht sein.

oder wie meinst das?
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.506
Aso, hast aber nirgends geschrieben, dass am ersten Router noch Rechner hängen. :freak:

Nichts desto trotz bleibt es dabei. Du musst wenn schon alle Ports die du benötigst auf den zweiten Router weiterleiten. Du kannst nicht vom 1.Router direkt zu deinen PCs weiterleiten, das geht nicht. Zumindest nicht, wenn der 2.Router auch wirklich als Router und nicht nur als Switch läuft.

mfg Simon
 

pansen

Newbie
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
4
Schönen Guten Abend wünsche ich!

Ich habe da momentan ein ähnliches Problem.

Hab einen D-Link 604 Router, der direkt mit dem Internet verbunden ist. An dem hängen sämtlich Rechner, auch ein Web Server, der Non-Stop aktiv ist. Jetzt ich noch der Sinus 1054 DSL Router von T-Online dazu gekommen. Das Teil würde ich gerne nur als Acess Point für's W-LAN nutzen. Ins Netzwerk komm ich schon drahtlos rein, nur mit dem Internet Zugang haperts noch.
Hat jemand Vielleicht eine Idee wie sowas funzt???
 

Cyberwar

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.248
Zitat von pansen:
Schönen Guten Abend wünsche ich!

Ich habe da momentan ein ähnliches Problem.

Hab einen D-Link 604 Router, der direkt mit dem Internet verbunden ist. An dem hängen sämtlich Rechner, auch ein Web Server, der Non-Stop aktiv ist. Jetzt ich noch der Sinus 1054 DSL Router von T-Online dazu gekommen. Das Teil würde ich gerne nur als Acess Point für's W-LAN nutzen. Ins Netzwerk komm ich schon drahtlos rein, nur mit dem Internet Zugang haperts noch.
Hat jemand Vielleicht eine Idee wie sowas funzt???
Mach bitte ein eigenes Thema auf oder benutz die Suchfunktion. Danke ;)
 

Der Turl

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
1.996
@cyberwar

sag mal...kannst dein R2 nicht unmittelbar nach dem R1 hinstellen und somit alle geräte dann an den R2 hängen ? das erspart dir sicher einiges an ärger beim internen verkehr, du sitzt dann hinter 2x fw´s / nat und das portforwarding ist ja eh schon ausreichend erklärt worden ( ports an r1 auf ip von r2 weiterleiten, dann im r2 auf den entsprechenden pc).

na wie wär´s damit ? :)
 

arenk

Ensign
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
146
Zitat von Simon:
Nichts desto trotz bleibt es dabei. Du musst wenn schon alle Ports die du benötigst auf den zweiten Router weiterleiten. Du kannst nicht vom 1.Router direkt zu deinen PCs weiterleiten, das geht nicht. Zumindest nicht, wenn der 2.Router auch wirklich als Router und nicht nur als Switch läuft.

mfg Simon

und was hab ich oben geschrieben??
 

Cyberwar

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.248
Zitat von Der Turl:
@cyberwar

sag mal...kannst dein R2 nicht unmittelbar nach dem R1 hinstellen und somit alle geräte dann an den R2 hängen ? das erspart dir sicher einiges an ärger beim internen verkehr, du sitzt dann hinter 2x fw´s / nat und das portforwarding ist ja eh schon ausreichend erklärt worden ( ports an r1 auf ip von r2 weiterleiten, dann im r2 auf den entsprechenden pc).

na wie wär´s damit ? :)
bin wieder da! war paar Tage in Südafrika Sonne tanken :D

leider geht das nicht, R1 ist 2 Stockwerke höher wie R2
 
Top