Zwei verschiedene Webseiten (mit www und ohne)?

Barmen

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.629
Hi @ all,

hab etwas merkwürdiges gerade erlebt ... ich war auf der Seite eines potentiellen Kunden und faul wie ich bin hab ich nur den Domainnamen.de eingegeben und es hat dann fürchterlich lange geladen, die Seite war auch nicht die erwartete. Dann hab ich mal www.domainname.de eingegeben und das war die korrekte.
Wie kann das sein und soll ich den potentiellen Kunden auf diese Tatsache aufmerksam machen?

Danke
Bar
 

Atkatla

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.620
www ist der Name des Webservers. Wenn du mit ihm reden willst, dann gib ihn auch an. Nicht jeder macht eine automatische Weiterleitung von seinem Domainnamen zu seinem externen Webserver.
 

rumbalotte

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
668
www.domainname.de ist eine subdomain von domainname.de wie z.B. auch mail.domainname.de oder bla.domainname.de
www.domainname.de und domainname.de auf den gleichen server zeigen zu lassen, vereinfacht den webseitenaufruf für viele nutzer, muss aber nicht immer unbedingt gewollt sein ;)
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.578
www ist nicht mehr als eine stink normale Subdomain wie images.google.com. Dass "früher" www für die Webseite genommen wurde, hat sich halt mal irgendein Trottel ausgedacht. Wichtig sind nur Protokoll (http://, https://, ftp://, ...) und demzufolge auch der Port (http = 80, https = 443, ftp = 21).
 

Barmen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.629
Danke ersteinmal ... ich gehe aber davon aus, dass denen Ihre IT etwas geschlafen hat ... domainname.de ist nämlich für Mitarbeiterinterne Informationen, ich werde das Unternehmen mal darauf hinweisen.

Euch einen schönen Tag noch
Bar
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
www ist der Name des Webservers. Wenn du mit ihm reden willst, dann gib ihn auch an. Nicht jeder macht eine automatische Weiterleitung von seinem Domainnamen zu seinem externen Webserver.
Nur Dumpfnasen richten keine automatische Subdomain für www.* ein, und nur Leute ohne jegliches Auge für SEO richten keine permanente Weiterleitung für wahlweise www -> none-www oder none-www -> www ein.
Jemand mit leidlich Ahnung entscheidet sich für eine der beiden Schreibweisen und sorgt dafür, dass andere Varianten korrekt weiterleiten.

Tatsächlich ist none-www korrekt. Man will ja schließlich den Hypertext-Dienst der Domain aufrufen, nicht von irgend einer Subdomain. Es könnte genauso web.domain.com heißen und würde genau so keinen Sinn machen.... Wie Yuuri schon sagte, das Protokoll entscheidet. Oder willst du, um die Secure-Seite aufzurufen, als nächstes wwws.domain.com ansurfen? oder doch swww.domain.com? oder s.www.domain.com? oder secure.domain.com? Nein, du surfst auf https://domain.com und fertig
 
Top