News Zyxel VMG8546: VDSL2-Router mit WLAN, VoIP-Telefonie und ISDN

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
832
#1
Der als AiO-VDSL2-Router ausgewiesene Zyxel VMG8546 wartet als Besonderheit mit einer integrierten Telefonanlage samt der Unterstützung für VDSL2-Vectoring und VoIP auf. Darüber hinaus wird Dual-WLAN über das 2,4- und 5-GHz-Frequenzband geboten, wobei die maximal möglichen Übertragungsgeschwindigkeiten sehr gering ausfallen.

Zur News: Zyxel VMG8546: VDSL2-Router mit WLAN, VoIP-Telefonie und ISDN
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.421

Tomsenq

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.554
#3
Zuletzt bearbeitet:

POINTman-10

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
832
#5
Danke für den Hinweis, ist etwas komisch und verwirrend denn auch im Datenblatt "2,4 und 5 GHz concurrent mode"
Laut Pressemitteilung: "Mit der Abdeckung des 2,4 und 5 GHz Frequenzbandes, der MiMO-Technologie und je zwei Gigabit- und Fast Ethernet-Ports stellt der VMG8546 zudem eine hoch verfügbare und breitbandige Heimvernetzung (WLAN 11 a/b/g/n)"
 
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.243
#6
Jetzt noch ein Modem-Router ohne VDSL 35b kaufen sollte man wohl ehr vermeiden,
sonst könnte man im nächsten Jahr schon wieder einen neuen Router brauchen !

Ausserdem bevorzuge ich ehr das FRITZ!OS da kam im den letzen 20 Jahren kein Modem-Router ran.

https://avm.de/produkte/fritzos/

frankkl
 

POINTman-10

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
832
#7

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.421
#8
Wenn es nach dem Preis geht, dann wäre der TP Link VR200V für nichteinmal 60€ ungeschlagen.
https://geizhals.de/tp-link-archer-vr200v-a1230225.html?hloc=at&hloc=de

VDSL2, 4 Gigabit Lan, zwei Analog Telefon Anschlüsse, DECT, Wlan AC, USB Anschluss. Nur wie auch die anderen TP Links fehlt die S0 Buchse für ISDN Geräte. Das Gerät ist etwas "langweilig", tut aber sein Job verdammt gut. Wlan Reichweite und Durchsatz könnte besser sein, aber hey, für 60€ kriegt man nichts besseres für das Geld (direkt neu vom Händler).
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
4.476
#9
Welcher Chipsatz wird für das DSL-Modem verwendet?
Welche Leistungsaufnahme?

Die "Funkmasten" werden übrigens üblicherweise als Antennen bezeichnet ;-)
 

Rmb3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
412
#10
Für den Preis gibts wirklich bessere alternativen von Asus oder TPLink und wenn dann noch die Firmware genau so gepflegt wird wie bei den NAS,geb ich lieber mehr Geld aus für eine AVM und kann wenigstens gut schlafen.
 
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
92
#11
Günstige Alternative ohne ISDN ( was eh am aussterben ist ) ist der TP-Link VR600V.

Schnelles Wlan, gute Konfigurationsmöglichkeiten und DECT. Was will man mehr. Die überteuerten Fritzboxen werden langsam obsolet.
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.086
#12
Das ist doch einfach der Speedlink 5501, oder?


Hat sogar dieselbe Herstellernummer:

https://geizhals.de/?fs=VMG8546-D70A&in=



Was soll das? :freak:



Was ist daran neu? Den gibt's doch schon seit 2015.




Btw. Im Vergleich zur FB hat das Teil aber ein besseres Modem.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
6.496
#13
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
3.626
#14
Haha wenn ich das schon lese Tp-link besser als Fritzbox kann ich nur lachen. Die Tp-link mögen zwar Hardwaremäßig gut ausgestattet sein aber die Softwareunterstützung ist einfach nur miserabel. Es gibt kein Software Autoupdate wie bei der Fritzbox dazu werden Bugs ewig oder gar nicht gefixt (Bug August 2016 gemeldet gefixt Februar 2017 tolle Leistung). Für die meisten Anwender ist die Fritzbox definitiv der ideale Router einfach anschließen einrichten und vergessen.
 

cru5h3r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
478
#15
Günstige Alternative ohne ISDN ( was eh am aussterben ist ) ist der TP-Link VR600V.

Schnelles Wlan, gute Konfigurationsmöglichkeiten und DECT. Was will man mehr. Die überteuerten Fritzboxen werden langsam obsolet.
Alternativen zur Fritz!Box sind immer gut. Die Frage ist bei den Geräten nur, wie lange die Updates bekommen. Da ist AVM unangefochten Nr. 1.
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.421
#16
Dem kann ich nur beipflichten. Die Update Politik bei AVM ist ungeschlagen ebenso wie die Dauer über die man Updates bekommt. Auch die Reaktion auf Sicherheitslücken erfolgt immer prompt.
Naja, das war evtl. mal?
Die 7580 hat fast ein Jahr lang einen gravierenden Fehler gehabt, wo nach gewisser Zeit streams abgebrochen sind und es lags in Spielen gab. Der Support war wenig hilfreich bis endlich mal der Fix kam.

Andere Alternative ein Speedport W921 aus Mietverträgen für 29,99€:
http://www.ebay.de/itm/Telekom-Spee...366300&hash=item2cb66ce946:g:yckAAOSw5YNZul-y

Der funktioniert an meiner VDSL50er Leitung auch soweit einwandfrei. Leider auch kein W-Lan Wunder, dafür S0 Anschluss und stets Updates. Die neuste Firmware 1.44.000 stammt vom August.
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.306
#17
Das ist doch einfach der Speedlink 5501, oder?
Hat sogar dieselbe Herstellernummer:
https://geizhals.de/?fs=VMG8546-D70A&in=
Was soll das? :freak:
Was ist daran neu? Den gibt's doch schon seit 2015.
Btw. Im Vergleich zur FB hat das Teil aber ein besseres Modem.
Ja, das ist der Speedlink.
Und den gibts schon seit 2014, wurde da zuerst aber nur von der Telekom verkauft.
Besseres Modem? Nö, das gleiche Lantiq Teil, wie bei den meisten anderen Routern, auch Fritzbox.
 

Tomsenq

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.554
#18
Der Vr600 hat eine DECT Basis und 2 TAE Anschlüsse.
Ergänzung ()

Haha wenn ich das schon lese Tp-link besser als Fritzbox kann ich nur lachen. .
Ich habe doch geschrieben was besser ist.
Die Software ist bei AVM einfacher zu bedienen das stimmt. Ich habe im letzten Jahr aber keine 5 Minuten für die Einrichtung des VR600 gebraucht und er läuft stabil dazu noch das bessere Modem und WLAN.
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
201
#19
Also Zyxel würde ich nicht die Routerverantwortung anvertrauen :D

Habe ein NAS von denen zu hause und als Datengrab erfüllt es auch völlig den Zweck. Mehr aber auch nicht, die Software ist eher durchschnittlich.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
929
#20
Also wenn ich mir das Ding so auf die schnelle anschaue... 2x GBit und 2x 100MBit Lan? Doch etwas verworren für die heutige Zeit. Das dafür noch (was sich sonst ja nur noch bei den Speedports und Fritzboxen findet) S0-Anschuß vürhanden ist, finde ich gut (liebe meine TK-Anlage).
 
Top