News : Microsoft übernimmt Spieleentwickler Lionhead

, 13 Kommentare

Nun ist es soweit: Nachdem bereits Ende März entsprechende Gerüchte die Runde machten, hat Microsoft heute bekannt gegeben, dass der englische Spieleentwickler Lionhead übernommen wurde. Gegründet wurde Lionhead 1997 von Peter Molyneux, der als einer der innovativsten Entwickler der Branche gilt.

2001 erschien mit dem populären „Black & White“ der erste Titel des Studios, weitere Titel waren der zweite Teil von Black & White, „The Movies“ sowie das Action-Rollenspiel „Fable“, was bereits für den PC und für Microsofts Xbox veröffentlicht wurde. Lionhead ist das zweite Studio von Molyneux, das von einem Branchenriesen geschluckt wurde: Bullfrog, 1987 gegründet, wurde bereits 1996 von Electronic Arts übernommen.

Durch diese Übernahme konnte Microsoft ein weiteres bekanntes Entwicklerstudio in seine Reihen eingliedern. Zu den weiteren zählen unter anderem die „Age of“-Entwickler der Ensemble Studios, die Halo-Macher Bungie und Nintendos ehemaliger Haus- und Hof-Entwickler Rare.