News : Passive X1950 Pro und XT kommen 2007

, 64 Kommentare

Wie wir aus zuverlässiger Quelle erfahren haben, arbeiten derzeit PowerColor und Arctic Cooling an passiven Kühllösungen für Grafikkarten des Typs ATi Radeon X1950 Pro und X1950 XT. Die Karten sollen im ersten Quartal 2007 veröffentlicht werden und nur minimal im Verkaufspreis über den regulären Modellen liegen.

Die X1950 XT wäre mit jener Konstruktion die schnellste passive Karte im Handel. Für die Kühlung musste man sich aber einiges einfallen lassen. So besteht diese aus vier Heatpipes, welche die Wärme des Grafikchips über einen riesigen Passivkühler, der größer ist, als die Karte selbst, an die Umgebung abführt. Nur so konnte man aber sicherstellen, dass auch unter Volllast die Karten ordnungsgemäß funktionieren und ihre volle Lebenszeit beanspruchen können.

In der finalen Version sollen auch die Speicherchips mitgekühlt werden, selbst die Stromversorgung der Karte bekommt einen speziellen passiven Kühler. Einen Vorgeschmack gab man jedoch bereits jetzt: In internen Tests kam diese Kühllösung auf einer X1950 Pro auf runde 63 °C, während es ATis Referenzkühler auf etwa 67°C brachte.

PowerColor X1950 Pro mit passiver Kühllösung von Arctic Cooling
PowerColor X1950 Pro mit passiver Kühllösung von Arctic Cooling
PowerColor X1950 Pro mit passiver Kühllösung von Arctic Cooling
PowerColor X1950 Pro mit passiver Kühllösung von Arctic Cooling