News : CPU-Z in Version 1.40 verfügbar

, 31 Kommentare

CPU-Z ist in den letzten Jahren zu einem der bekanntesten, aus keinem Prozessor- bzw. Mainboard-Review mehr wegzudenkenden Tool aufgestiegen. Mit ihm lassen sich CPU-Speed, Spannung, Mainboard-Informationen sowie Informationen über die Einstellungen des Speichers anzeigen.

Es unterstützt alle hochaktuellen Prozessoren von Intel und AMD, meist greift es sogar mit Modellen ganz neuen Typs ein wenig voraus. So auch in der neuen Variante. Erstmals werden Intels kommenden Chipsätze vom Typ P35, G33, G31, Q35, Q33, X38 (Bearlake-Familie) unterstützt. Ebenfalls werden die neuen Prozessoren Core 2 Duo E6x20, Pentium E2140/2160, Athlon 64 „Lima“ und Geode LX erkannt. Des Weiteren wurden Grundlagen für die kommende 45-nm-Generation (Penryn) von Intel geschaffen.

CPU-Z
CPU-Z

Neben den neuen Features wird auch immer am Bisherigen ein wenig gefeilt. Insgesamt hat sich über die Jahre hinweg ein kleines und unscheinbares Tool zu einem Programm entwickelt, das sowohl PC-Nutzern, Overclockern als auch Redakteuren bei neuer Hardware hilft, technischen Daten der CPU, des Speichers oder des Mainboards unter Windows zu bestätigen.

Downloads

  • CPU-Z

    4,8 Sterne

    Auslesen von Prozessor-, Speicher- und Mainboard-Daten.

    • Version 1.78