Albatron beendet Nvidia-Exklusivität

Andreas Frischholz 48 Kommentare

Nachdem in der Vergangenheit Grafikkartenproduzenten wie Gainward oder XFX die exklusive Partnerschaft zu Nvidia aufgegeben haben, folgt mit Albatron nun ein weiterer Hersteller, der zukünftig auch Karten mit ATI-GPU im Portfolio führt.

Von diesem Schritt verspricht man sich finanzielle Vorteile gegenüber einer Exklusiv-Partnerschaft. So hat das taiwanische Unternehmen ohne allzu großes Aufsehen eine Variante von ATis neuer Radeon HD 4890 angekündigt. Bei der ATi Radeon HD 4890-1G zeigen sich allerdings keine Überraschungen: die Karte basiert auf dem Referenzdesign und wird mit den Standardtaktraten ausgeliefert. Preislich soll die Karte unterhalb von 250 US-Dollar angesiedelt sein, bei Geizhals wird sie unterdessen noch nicht geführt. Für die Zukunft hat Albatron weitere Modelle aus ATis Radeon-HD-4000-Reihe angekündigt.

Albatron Radeon HD 4890-1G
Albatron Radeon HD 4890-1G

Mit Dank an Necabo für den
Hinweis zu dieser Meldung!