ViewSonic ViewPad 7 im Test : Keine echte Alternative mehr

, 36 Kommentare
ViewSonic ViewPad 7 im Test: Keine echte Alternative mehr

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Diese Prämisse gilt häufig auch in der Smartphone-Branche. Das Tablet-Segment ist dabei ein gutes Beispiel. Denn nach der viel beachteten, weitgehend geglückten Markteröffnung durch Apple im Frühjahr des vergangenen Jahres (siehe ComputerBase-Test zum iPad), dürfen sich potentielle Käufer wie Hersteller gut ein Jahr später nunmehr auf eine echte Schwemme – darunter der Nachfolger vom Markt-Pionier – an neuen Geräten einstellen. Aus einem unberührten Branchen-Flecken ist ein äußerst umkämpftes Schlachtfeld geworden.

Allerdings hat es durchaus einige Zeit gedauert, bis das Gros der Hersteller auf den neuen Trend reagiert hat. Dementsprechend fielen die Ankündigungen zur IFA 2010 quantitativ eher harmlos aus, wenn man sie mit den mehreren Dutzend vergleicht, die dieser Tage zur Consumer Electronics Show und dem Mobile World Congress angekündigt worden sind.

In diesem Kontext ist das hier zu thematisierende Tablet aus dem Hause ViewSonic zu sehen: Zur IFA im September angekündigt, kam das ViewPad bereits im Spätherbst hierzulande auf den Markt und bot dabei zu einem moderaten Preis eine damals angemessene Ausstattung.

Natürlich hat sich seitdem einiges geändert. Mit Blick auf die neuen Ankündigungen und Entwicklungen soll deswegen im Folgenden geklärt werden, inwieweit sich der Testkandidat bei der gegebenen Ausstattung als günstige, aber etwas schwachbrüstige Alternative für preisbewusste Tablet-Interessierte positionieren kann.

Spezifikationen

ViewPad 7 Spezifikationen
Komponente Ausstattung
Typ Tablet
Prozessor Qualcomm MSM7227, 600 MHz
Arbeitsspeicher 512 MB
Betriebssystem Android 2.2
Akku Lithium-Polymer, 3.240 mAh
Speicherplatz 512 MB, per micro-SD max. 32 GB
Größe 180 x 110 x 11.5 (L x B x H in mm)
Gewicht 377 Gramm (inklusive Akku)
Display Kapazitiv, LCD, 7 Zoll (Auflösung: 800 × 480 Pixel)
Bedienung Touchscreen mit Zweifinger-Zoom-Funktion, Fünf-Knopf-Reihe (inkl. Trackpad), vollwertige QWERTZ-Tastatur
Kommunikation Quadband GSM/GPRS/EDGE, UMTS (HSDPA / HSUPA, WLAN (IEEE 802.11 b/g), Bluetooth 2.1, GPS
Kamera 3 Megapixel (Rückseite), 0,3 Megapixel (Frontseite)
Audio-Unterstützung MP3, AMR-NB, AAC-LC, AAC+, eAAC+, Ogg Vorbis
Video-Unterstützung MPEG4, H.263, H.264
Lieferumfang ViewPad 7, Ladegerät, Lederimitathülle, USB-Kabel, Kopfhörer

Auf der nächsten Seite: ViewPad im Überblick

36 Kommentare
Themen: