8/9 Drei SFX-Netzteile im Test : be quiet!, Chieftec & SilverStone

, 88 Kommentare

Lautstärke

Für die Messung der Lautstärke greifen wir auf im Artikel „So testen wir Netzteile“ beschriebenen Szenarien zurück, die unterschiedliche Verbräuche mit verschiedenen Testsystemen und Programmen beim Einsatz normaler Rechnerkonfigurationen simulieren.

Szenario gemessene Leistungsaufnahme des Gesamtsystems
1 unter 10 Watt
2 75 Watt
3 180 Watt
4 320 Watt
68 Einträge
Lautstärkemessung
Angaben in dB(A)
  • Szenario 1:
    • be quiet! Straight Power E9 480 Watt CM
      33,0
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • Chieftec SFX-350BS 350 Watt
      33,3
    • XFX Pro Series Full Wired Edition 550W
      33,6
    • be quiet! Pure Power L8 400 Watt
      33,6
    • be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt
      33,8
    • Enermax Triathlor FC 550
      33,9
    • Corsair Builder Series CX430
      34,0
    • be quiet! System Power 7 350 Watt
      34,2
    • be quiet! System Power 7 450 Watt
      34,2
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,2
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,5
    • Cooler Master Silent Pro Gold 450 Watt
      34,6
    • be quiet! SFX Power 2 300 Watt
      34,7
    • Thermaltake Hamburg 530 Watt
      34,7
    • be quiet! SFX Power 300 Watt
      35,0
    • SilverStone Strider Gold Series 450W SFX
      35,1
    • In Win GreenMe 550 Watt
      35,7
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,3
    • Cougar CMX v2 550 Watt
      36,5
  • Szenario 2:
    • be quiet! Straight Power E9 480 Watt CM
      33,0
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • Chieftec SFX-350BS 350 Watt
      33,3
    • be quiet! Pure Power L8 400 Watt
      33,6
    • XFX Pro Series Full Wired Edition 550W
      33,7
    • be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt
      33,8
    • Enermax Triathlor FC 550
      33,9
    • Corsair Builder Series CX430
      34,1
    • be quiet! System Power 7 450 Watt
      34,2
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,2
    • be quiet! System Power 7 350 Watt
      34,4
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,5
    • Cooler Master Silent Pro Gold 450 Watt
      34,6
    • Thermaltake Hamburg 530 Watt
      34,7
    • be quiet! SFX Power 2 300 Watt
      34,8
    • SilverStone Strider Gold Series 450W SFX
      35,1
    • be quiet! SFX Power 300 Watt
      35,8
    • In Win GreenMe 550 Watt
      35,8
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,3
    • Cougar CMX v2 550 Watt
      36,5
  • Szenario 3:
    • be quiet! Straight Power E9 480 Watt CM
      33,0
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt
      33,8
    • XFX Pro Series Full Wired Edition 550W
      33,9
    • Enermax Triathlor FC 550
      33,9
    • Chieftec SFX-350BS 350 Watt
      34,1
    • be quiet! System Power 7 450 Watt
      34,2
    • be quiet! Pure Power L8 400 Watt
      34,3
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,3
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,5
    • Corsair Builder Series CX430
      34,5
    • Cooler Master Silent Pro Gold 450 Watt
      34,6
    • be quiet! System Power 7 350 Watt
      34,6
    • Thermaltake Hamburg 530 Watt
      34,9
    • be quiet! SFX Power 2 300 Watt
      35,5
    • SilverStone Strider Gold Series 450W SFX
      35,9
    • In Win GreenMe 550 Watt
      36,2
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,3
    • Cougar CMX v2 550 Watt
      36,6
    • be quiet! SFX Power 300 Watt
      38,4
  • Szenario 4:
    • be quiet! Straight Power E9 480 Watt CM
      33,0
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • be quiet! System Power 7 450 Watt
      34,2
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,3
    • Corsair Builder Series CX430
      34,5
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,6
    • be quiet! Pure Power L8 400 Watt
      34,7
    • be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt
      35,1
    • Chieftec SFX-350BS 350 Watt
      35,4
    • be quiet! System Power 7 350 Watt
      35,5
    • be quiet! SFX Power 2 300 Watt
      35,7
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,3
    • Cougar CMX v2 550 Watt
      37,1
    • Cooler Master Silent Pro Gold 450 Watt
      37,7
    • XFX Pro Series Full Wired Edition 550W
      38,2
    • SilverStone Strider Gold Series 450W SFX
      39,9
    • In Win GreenMe 550 Watt
      40,7
    • Thermaltake Hamburg 530 Watt
      41,0
    • be quiet! SFX Power 300 Watt
      42,6
    • Enermax Triathlor FC 550
      44,9

Subjektive Einschätzung:

be quiet! SFX Power 2 Das be quiet! SFX Power 2 ist in allen Lastszenarios (und zum Teil deutlich) leiser als der Vorgänger, völlig zufrieden sind wir aber noch nicht. Die Lautstärke bei geringer Last ist durch die hohe Mindestdrehzahl des Lüfters unnötig. Gerade beim Einsatz in Wohnzimmer-Computern sollte das Netzteil im unteren Lastbereich sehr leise oder nahezu lautlos agieren, um beispielsweise auch bei der Filmwiedergabe in leisen Szenen nicht aufzufallen. „Nur“ leise zu sein ist in dieser Disziplin daher noch nicht gut genug, um uns vollends zu überzeugen. Zudem sind Nebengeräusche des Lüfters bei geringer Drehzahl und der Elektronik bei schnellen Lastwechseln in sehr leisen Rechnern jetzt aufgrund des im Vergleich zum Vorgänger geringeren Luft-Strömungsgeräusch wahrnehmbar. Die von uns verwendete Nvidia GTX 580 ist selbstverständlich kein adäquater Partner für die 300-Watt-Version des SFX Power 2, wird von uns jedoch bewusst als Referenz verwendet, da sie Netzteile durch die stark schwankende Belastung oft zu Spulenfiepen anregt. Elektronikgeräusche können demnach je nach verwendeter Systemkonfiguration mit diesem Netzteil auftreten. Das be quiet! SFX Power 2 kann daher im Gegensatz zu seinem Vorgänger als recht leise bezeichnet werden, wird aber Silent-Enthusiasten nicht glücklich machen.

Chieftec SFX-350BS Unser Proband aus dem Hause Chieftec ist ab sofort unsere SFX-Referenz für geringe Lautstärke. Von Nebengeräuschen der Elektronik und des Lüfters bleiben wir verschont, im unteren Lastbereich liegt die Drehzahl zudem sensationell niedrig. Bei geringer Last spielt das Chieftec SFX-350BS in einer Liga mit den leisesten ausgewachsenen ATX-Netzteilen be quiet! Straight Power E9, Dark Power P10, Enermax Platimax und Sea Sonic Platinum Fanless. Mit zunehmender Last erhöht die verwendete Lüftersteuerung behutsam die Drehzahl des 80-mm-Lüfters, das Netzteil arbeitet auch im mittleren Lastbereich sehr leise. Bei Volllast ist es ebenfalls das leiseste SFX-Netzteil, das wir bisher getestet haben. Die Lautstärke dieses äußerlich so unscheinbaren Spannungswandlers kann uns daher überzeugen.

SilverStone Strider Gold Series 450W SFX Die von uns getestete Revision 2.0 ist etwas leiser als der Vorgänger, die Lautstärke ist im mittleren Bereich einzuordnen. Während das Netzteil in den meisten Spiele-Systemen unauffällig seinen Dienst verrichtet, ist der Einsatz in bewusst auf leise getrimmten Rechnern ebenso wie im Wohnzimmer-Computer problematisch. Neben dem für die Kühlung notwendigen Luftstrom bei Volllast stört uns auch die Drehzahl bei geringer Last. Immerhin bleiben wir von Spulenfiepen und Nebengeräuschen verschont. Wir müssen an dieser Stelle jedoch offen einräumen, dass 450 Watt beim knappen Platzangebot eines SFX-Netzteils eine große technische Herausforderung für eine leise Kühlung sind.

Auf der nächsten Seite: Fazit