Windows 10 : Build 14521 führt interne Versionsnummern zusammen

, 25 Kommentare
Windows 10: Build 14521 führt interne Versionsnummern zusammen

Nur sechs Tage nach der letzten Veröffentlichung für Windows Insider hat Microsoft einen neuen Build von Windows 10 über den Fast Ring freigegeben. Build 14251 trägt eine ungewöhnlich hohe Versionsnummer, weil Microsoft die internen Build-Nummern von Windows 10 für den Desktop und Windows 10 Mobile zusammenführen will.

Windows 10 Build 14251 bringt keine großen Veränderungen mit und fällt vor allem dadurch auf, dass seit der Veröffentlichung von Build 11102 vor sechs Tagen ein Versionssprung von über 3.000 Build-Nummern vollzogen worden ist.

Interne Versionsnummern werden angeglichen

Microsoft erklärt dies damit, dass seit der mit Windows 10 eingeführten gemeinsamen Codebasis für Windows 10 und Windows 10 Mobile über die Benutzungsoberfläche des Betriebssystems bisher zwar ähnliche Build-Nummern ausgegeben wurden, intern aber stärker voneinander abweichende Versionsnummern verwendet wurden.

In Vorbereitung der Fertigstellung der gemeinsamen Codebasis für die nächste Veröffentlichung habe Microsoft nun einen großen Versionssprung vollziehen müssen, um die intern genutzte deutlich niedrigere Versionsnummer der Desktop-Version von Windows 10 in Einklang mit der von Windows 10 Mobile zu bringen. Deshalb sei Microsoft nun von Build 11105, 11106 und 11107 (interne Microsoft-Builds ohne Insider-Release) direkt auf Version 14251 gesprungen.

Der neue Build bringt zwar keine neuen Funktionen mit, behebt aber drei Fehler, die mit Build 11102 und älteren Versionen eingeführt wurden. Dazu zählen das Beheben von Abstürzen beim Wechsel zwischen dem Vollbild- und Fenstermodus in Spielen, sporadischen Fehlern oder Abstürzen von Eingabehelfern zum Vorlesen und Vergrößern sowie Abstürze des File Explorers mit der DPI-Einstellung von 175 Prozent.

Build 14251 bringt auch neue Fehler mit

Microsofts Gabriel Aul weist aber darauf hin, dass Windows Insider im Zuge der häufigeren Veröffentlichungen von neuen Builds über den Fast Ring auch mit mehr Fehlern in den Builds rechnen müssen. Für Build 14251 werden drei bekannte Probleme genannt: Nach der Anmeldung kann es zu einem Fehlerdialog „WSClient.dll“ kommen, der über die als Administrator ausgeführte Kommandozeile mit dem Befehl „schtasks /delete /TN “\Microsoft\Windows\WS\WSRefreshBannedAppsListTask” /F“ umgangen werden könne. Außerdem funktioniert die Schaltfläche im Action Center für das Projizieren von Inhalten auf andere Bildschirme nicht. Dieser Umstand kann mit dem Tastaturbefehl „Windows + P“ umschifft werden. Aufgrund von Veränderungen am Speichermanagement könne es zudem periodisch zu Programmabstürzen oder anderen mit den Veränderungen am Speichermanagement in Verbindung stehenden App-Fehlern kommen. Die Lösung soll hier ein einfacher Neustart des Computers sein.

Windows 10 Mobile soll bald für Altgeräte kommen

Die Veröffentlichung der vorerst finalen Version von Windows 10 Mobile für Altgeräte, also nicht das neue Lumia 550, 950 oder 950 XL, soll weiterhin zum Anfang dieses Jahres erfolgen. Microsoft analysiere derzeit die über das Insider Program gesammelten Daten, um ein zuverlässiges Update an reguläre Nutzer verteilen zu können. Zunächst sollen aber neue Insider-Versionen von Windows 10 Mobile den Nutzern eines Lumia 550, 950 und 950 XL angeboten werden, bevor andere Geräte bedient werden.

Windows 10 Build 10586.71 für reguläre Nutzer

Heute hat Microsoft zudem das kumulative Update KB3124262 auf Windows 10 Build 10586.71 für Desktop-Nutzer außerhalb des Insider Program veröffentlicht. Noch ist nicht bekannt, welche Veränderungen Microsoft in die neue Version integriert hat.

Diese Vorschauversionen sind bisher erschienen
Version Freigabe am Abstand zum Vorgänger
Für Desktops, Notebooks und 2-in-1
Windows 10 Build 14251 27. Januar 2016 6 Tage
Windows 10 Build 11102 21. Januar 2016 1 Woche
Windows 10 Build 11099 13. Januar 2016 3 Wochen
Windows 10 Build 11082 16. Dezember 2015 6 Wochen
Windows 10 Build 10586 5. November 2015 1 Woche
Windows 10 Build 10576 30. Oktober 2015 2 Wochen
Windows 10 Build 10565 12. Oktober 2015 4 Wochen
Windows 10 Build 10547 18. September 2015 3 Wochen
Windows 10 Build 10532 27. August 2015 9 Tage
Windows 10 Build 10525 18. August 2015 3 Wochen
Windows 10 Build 10240 29. Juli 2015 3 Wochen
Windows 10 Build 10166 9. Juli 2015 1 Woche
Windows 10 Build 10162 2. Juli 2015 2 Tage
Windows 10 Build 10159 30. Juni 2015 1 Tag
Windows 10 Build 10158 29. Juni 2015 < 5 Wochen
Windows 10 Build 10130 29. Mai 2015 9 Tage
Windows 10 Build 10122 20. Mai 2015 3 Wochen
Windows 10 Build 10074 29. April 2015 1 Woche
Windows 10 Build 10061 22. April 2015 3 Wochen
Windows 10 Build 10049 30. März 2015 2 Wochen
Windows 10 Build 10041 18. März 2015 7 Wochen
Windows 10 Build 9926 23. Januar 2015 10 Wochen
Windows 10 Build 9879 12. November 2014 3 Wochen
Windows 10 Build 9860 21. Oktober 2014 3 Wochen
Windows 10 Build 9841 1. Oktober 2014