Intel : Verkauf von (Teilen von) McAfee auf dem Tisch

, 21 Kommentare
Intel: Verkauf von (Teilen von) McAfee auf dem Tisch

Intel soll laut einem Bericht der Financial Times den Verkauf des erst im Jahre 2010/2011 für knapp 7,7 Milliarden US-Dollar erworbenen Sicherheitskonzerns McAfee in Betracht ziehen. In Gesprächen mit Investoren und Banken liegen demnach alle Optionen auf dem Tisch.

Die Übernahme von McAfee wurde branchenweit als mehr oder weniger sinnlos erachtet und galt als Vorzeigeprojekt von Intels Präsidentin Renée James, angesichts klammer Kassen und Entlassungen von 12.000 Mitarbeitern stehen nun alle Posten auf dem Prüfstand. Ursprünglich hatte Intel geplant Sicherheitslösungen noch enger an die Hardware zu binden, bisher wurde davon aber wenig bis gar nichts umgesetzt.

Brancheninsider erwarten, dass Intel einen großen Teil von McAfee verkaufen wird, Teile davon aber beibehalten könnte. Einige davon sind unter der Marke Intel Security mit anderen Bereichen, unter anderem IoT als ein Zugpferd für die Zukunft, verzahnt, die der Konzern forciert und deshalb nicht ausgliedern dürfte.