LED-Fittings : Thermaltake beleuchtet PETG-Rohre in 256 Farben

, 17 Kommentare
LED-Fittings: Thermaltake beleuchtet PETG-Rohre in 256 Farben
Bild: Thermaltake

Thermaltake stellt mit RGB-LEDs beleuchtete PETG-Rohre für Wasserkühlungen vor. Das Produkt richtet sich an Modder, die Flüssigkühlungen mit leuchtenden Rohren aufwerten möchten. Die zugrunde liegende Technik entspricht den LED-Fittings von Nanoxia, die aber aktuell nur mit einfarbigen LEDs angeboten werden.

Nanoxia hat unter dem Namen „CoolForce“ vor mehreren Monaten bereits beleuchtete Hardtubes vorgestellt. Realisiert wird die indirekte Beleuchtung der PETG-Rohre ebenso wie bei Thermaltake durch die Anschlüsse: In diesen befindet sich an der Schnittkante des Rohrs ein LED-Ring, der das im Fitting fixierte Rohr illuminiert. Der genaue Aufbau und der Beleuchtungseffekt können dem Test von ComputerBase entnommen werden.

Unterschiede zu Nanoxia gibt es nur in den Details

Die LED-Anschlüsse von Thermaltake unterscheiden sich leicht von den CoolForce LED-Fittings. So sind die Anschlüsse für eine andere Rohrgröße gedacht: Thermaltake hat die Pacific RGB Fittings für Rohre mit einem Außendurchmesser von 16 Millimetern und einem Innendurchmesser von 12 Millimetern konzipiert – die Anschlüsse von Nanoxia unterscheiden sich im unterstützten Innendurchmesser, welcher bei 13 Millimetern liegt. Auf der anderen Seite der Anschlüsse finden sich die üblichen 1/4"-Gewinde, so dass die Fittings zu allen gängigen Wasserkühlungs-Komponenten kompatibel sind.

Die Fittings von Thermaltake werden nicht wie die CoolForce LED-Anschlüsse in nur einer Farbe beleuchtet, sondern mit RGB-LEDs und einem passenden Controller ausgeliefert. Somit sind bis zu 256 verschiedene Farben möglich, während Käufer der Fittings von Nanoxia sich vor dem Kauf auf eine von aktuell sechs erhältlichen Farben festlegen müssen.

Sechs LED-Fittings je Set

Ein Kit von Thermaltake umfasst neben sechs LED-Fittings auch einen Controller, der den Leuchteffekt in verschiedenen Farben und Helligkeitsstufen regeln kann. Gewählt werden können drei Leuchtstärken und sieben Farbtöne oder ein zyklischer Wechsel von 256 Farben.

Im internationalen Online-Shop des Herstellers wird ein Set für knapp 80 US-Dollar angeboten. Bei Nanoxia kostet ein einzelnes LED-Fitting 13 Euro, so dass der Preis je Fitting bei beiden Herstellern in der gleichen Größenordnung liegt. Zu den genauen Preisen und der Verfügbarkeit in Deutschland äußert sich Thermaltake noch nicht.