Surface Pro 3 : System Firmware Update soll Akkuprobleme beheben

, 12 Kommentare
Surface Pro 3: System Firmware Update soll Akkuprobleme beheben

Microsoft hat ein System Firmware Update für das Surface Pro 3 veröffentlicht, das die bei einigen Geräten seit Juli andauernden Akkuprobleme beheben soll. Das Problem wurde demnach durch einen Fehler in einer Komponente der Gerätefirmware verursacht, die die maximale Ladungskapazität an das System melden soll.

Betroffene Geräte waren ohne Stromquelle nicht zu gebrauchen

Für Besitzer eines der betroffenen Geräte ist das Akkuproblem extrem einschränkend, da der auf Mobilität ausgelegte Tablet-PC ohne eine Steckdose in der Nähe nur kurz genutzt werden kann. Die Geräte zeigen zwar nach dem Laden einen vollen Akkustand an, die Kapazität scheint aber geringer zu sein und nach dem Trennen vom Stromnetz ist der Akku schnell wieder entladen. Von der ursprünglichen Mobilität ist so nicht mehr viel übrig.

Alte Firmware meldet falsche Nennladung

In den FAQ zum System Firmware Update vom 29. August 2016 liefert Microsoft eine Erklärung für die Problematik. Laut Microsoft liefert bei den betroffenen Geräten eine Komponente der Firmware, die dem System die volle Ladungsträgerkapazität melden soll, zu niedrige Werte. Dies führt in Folge dazu, dass der Akku nicht mehr voll geladen wird, in der Anzeige aber dennoch voll zu sein scheint.

Mit dem Update korrigiert Microsoft die Logik der Firmwarekomponente, so dass nun wieder die korrekte Ladungsträgerkapazität gemeldet wird. Nach der Installation wird sich die gemeldete Nennladung im Laufe von ein paar Lade- und Entladezyklen selbst korrigieren, bis der Akku wieder die volle Kapazität erreicht.

Das System Firmware Update stellt Microsoft wie gewohnt über Windows Update bereit.