Xiaomi Mi Note 2 im Test: Das Galaxy Note 7 aus China

Mahir Kulalic 72 Kommentare
Xiaomi Mi Note 2 im Test: Das Galaxy Note 7 aus China

Das Flaggschiff aus China

Das Xiaomi Mi Note 2 wurde Seite an Seite mit dem außergewöhnlichen Mi Mix vorgestellt und ist von den breit verfügbaren Modellen das aktuelle Flaggschiff des chinesischen Herstellers. Nur wenige Wochen nach dem Mi 5s Plus wurde bereits das technisch ähnliche Mi Note 2 gezeigt, das auf eine Dual-Kamera verzichtet, aber dafür ein gebogenes OLED-Display mitbringt. Insbesondere optisch erinnert das Modell an Samsungs Galaxy S7 Edge oder das eingestellte Galaxy Note 7. Nach der Vorstellung wurde das Mi Note 2 daher auch als Profiteur des zurückgerufenen Samsung-Modells gesehen. Doch technisch ist nicht nur das Note 7 eine große Hürde, sondern auch die nicht mehr unbedingt teurere, restliche Konkurrenz.

Das Xiaomi Mi Note 2 wurde ComputerBase vom Online-Händler Trading Shenzhen zur Verfügung gestellt. Der Händler ist auf den Versand von nicht in Deutschland erhältlichen Artikeln aus China spezialisiert.

Versand, Einfuhrumsatzsteuer und Zoll

Händler wie Trading Shenzhen bieten das Xiaomi Mi Note 2 je nach Farbe ab rund 500 Euro zu vermeintlich niedrigen Preisen an, die globale Version kostet bei dem Händler nur wenige Euro mehr – ist aktuell aber nicht lieferbar. Kunden müssen aber bedenken: Versand und insbesondere Bearbeitungsgebühren beim Zoll sind noch nicht enthalten, weil der Händler direkt aus China an den Käufer verschickt. In den europäischen Lagerhäusern der Händler und damit als bereits verzollte Ware gibt es das Mi Note 2 aktuell noch nicht flächendeckend.

Zwar bieten Händler wie GearBest mit dem „Germany Express“ eine Versandart an, die 7 bis 15 Tage dauern und ohne Begutachtung durch den Zoll auskommen soll; laut Erfahrungsberichten erfolgt der Versand in diesem Fall per DPD. Die rechtlich verbriefte Verpflichtung, die Ware beim Zoll vorzulegen, wird davon aber nicht berührt. Zumal das Mi Note 2 dort derzeit nicht zu haben ist.

19 Prozent Einfuhrumsatzsteuer

Eine Zollgebühr fällt auf Smartphones zwar nicht an, wohl aber die Einfuhrumsatzsteuer. Sie beträgt wie die Mehrwertsteuer 19 Prozent auf den deklarierten Warenwert inklusive Versandkosten. DHL Express verlangt bei Begutachtung durch den Zoll weitere 10 Euro Bearbeitungsgebühr. So werden aus 500 schnell bis zu 606,90 Euro.

Gesamtkosten, Beispiel
Preisbestandteil Preis
Preis ab China 500 Euro
Versandkosten frei
Einfuhrumsatzsteuer * 95 Euro
Zollaufschlag DHL ** 11,90 Euro
Gesamtkosten 606,90 Euro
* 19 Prozent auf Warenwert zzgl. Versandkosten
** 10 Euro zzgl. 19 Prozent Einfuhrumsatzsteuer

Die Garantieabwicklung läuft über China

Weil Xiaomi den europäischen Markt nicht offiziell mit Produkten bedient, läuft die Garantieabwicklung über China. Um den Versand muss sich der Kunde kümmern, Händler helfen bei der Abwicklung. Sie versuchen zudem durch die Deklaration der Ware als Rückläufer aus Reparatur eine erneute Verzollung zu vermeiden.

Näheres zu Händlern, Versandarten und Importfragen steht im ComputerBase-Forum in der FAQ vom ComputerBase-Leser xorc.

Spezifikationen

Auf technischer Seite bietet das Smartphone vor allem aktuelle High-End-Komponenten und große Speicherausstattung. Der Qualcomm Snapdragon 821 steckt auch in anderen Topmodellen wie dem günstigen OnePlus 3T oder dem hochpreisigen Google Pixel XL. Der nicht erweiterbare interne Speicher misst wahlweise 64 oder 128 GByte mit UFS 2.0, je nach Variante stehen dann 4 respektive 6 GByte RAM zur Verfügung.

„Nur“ Full HD, dafür großer Akku

Nicht ganz mithalten kann Xiaomis Flaggschiff, wie auch das Mi 5s Plus, beim Thema Displayauflösung: Die Chinesen bleiben bei Full HD, was zusammen mit der Diagonale von 5,7 Zoll und damit 386 ppi im „unschärfsten“ Display im Vergleich resultiert – im Umkehrschluss sollte jedoch die Akkulaufzeit profitieren. Auch das Apple iPhone 7 Plus und OnePlus bieten 1.920 × 1.080 Pixel, die Bildschirme fallen aber etwas kleiner aus. Beim Akku (4.070 mAh) und der Auflösung der Hauptkamera (22,5 Megapixel) kann das Smartphone hingegen davonziehen.

Xiaomi Mi Note 2 OnePlus 3T ZTE Axon 7 Google Pixel XL Samsung Galaxy S7 edge Apple iPhone 7 Plus
Software:
(bei Erscheinen)
Android 6.0 Android 7.1 Android 6.0 iOS 10
Display: 5,70 Zoll
1.080 × 1.920, 386 ppi
AMOLED
5,50 Zoll
1.080 × 1.920, 401 ppi
AMOLED, Gorilla Glass 4
5,50 Zoll
1.440 × 2.560, 534 ppi
AMOLED
5,50 Zoll
1.440 × 2.560, 534 ppi
AMOLED, Gorilla Glass 4
5,50 Zoll
1.440 × 2.560, 534 ppi
WQHD Super AMOLED, Gorilla Glass 4
5,50 Zoll
1.080 × 1.920, 401 ppi
IPS
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor, Status-LED Touch, Fingerabdrucksensor Touch, Fingerabdrucksensor, Status-LED Touch, 3D Touch, Fingerabdrucksensor
SoC: Qualcomm Snapdragon 821
2 × Kryo, 2,35 GHz
2 × Kryo
14 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 821
2 × Kryo, 2,34 GHz
2 × Kryo, 2,19 GHz
14 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 820
2 × Kryo, 2,15 GHz
2 × Kryo, 1,59 GHz
14 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 821
2 × Kryo, 2,15 GHz
2 × Kryo, 1,59 GHz
14 nm, 64-Bit
Samsung Exynos 8890
4 × Exynos M1, 2,30 GHz
4 × Cortex-A53, 1,60 GHz
14 nm, 64-Bit
Apple A10 Fusion
2 × Hurricane, 2,34 GHz
2 × Zephyr
16 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 530
624 MHz
Adreno 530
653 MHz
Adreno 530 Adreno 530
624 MHz
Mali-T880 MP12
650 MHz
PowerVR GT7600
RAM:
4.096 MB
LPDDR4
Variante
6.144 MB
LPDDR4
6.144 MB
LPDDR4
4.096 MB
LPDDR4
3.072 MB
LPDDR4
Speicher: 64 / 128 GB 64 / 128 GB 64 GB (+microSD) 32 / 128 GB 32 / 64 GB (+microSD) 32 / 128 / 256 GB
Kamera: 22,5 MP, 2160p
LED, f/2,0, AF
16,0 MP, 2160p
LED, f/2,0, AF, OIS
20,0 MP, 2160p
Dual-LED, f/1,8, AF, OIS
12,3 MP, 2160p
Dual-LED, f/2,0, AF
12,0 MP, 2160p
LED, f/1,7, AF, OIS
12,0 MP, 2160p
Quad-LED, f/1,8, AF, OIS
Sekundär-Kamera: Nein 12,0 MP, f/2,8
Frontkamera: 8,0 MP
f/2,0, AF
16,0 MP, 1080p
f/2,0
8,0 MP, 1080p
AF
8,0 MP, 1080p
f/2,4, AF
5,0 MP, 1440p
Display-Blitz, f/1,7
7,0 MP, 1080p
Display-Blitz, f/2,2, AF
Sekundär-Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: Ja HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
DC-HSPA
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Ja
↓600 ↑150 Mbit/s
Advanced
↓300 ↑50 Mbit/s
Advanced
↓600 ↑150 Mbit/s
Advanced
↓600 ↑75 Mbit/s
Advanced
↓600 ↑150 Mbit/s
Advanced
↓450 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct
802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth: 4.2 4.2 LE 4.2
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: USB 2.0 Typ C, NFC, Infrarot USB 2.0 Typ C, NFC USB 3.0 Typ C, NFC Micro-USB 2.0, NFC Lightning, NFC
SIM-Karte: Nano-SIM, Dual-SIM Nano-SIM
Akku: 4.070 mAh
fest verbaut
3.400 mAh
fest verbaut
3.140 mAh
fest verbaut
3.450 mAh (13,28 Wh)
fest verbaut
3.600 mAh (13,86 Wh)
fest verbaut, kabelloses Laden
2.900 mAh (11,10 Wh)
fest verbaut
Größe (B×H×T): 77,3 × 156,2 × 7,60 mm 74,7 × 152,7 × 7,35 mm 75,0 × 151,7 × 7,90 mm 75,7 × 154,7 × 8,60 mm 72,6 × 150,9 × 7,70 mm 77,9 × 158,2 × 7,30 mm
Schutzart: IP53 IP68 IP67
Gewicht: 166 g 158 g 175 g 168 g 157 g 188 g
Preis: 439 € / 479 € 449 € ab 660 € / ab 1.149 € ab 339 € / – ab 725 € / ab 825 € / ab 942 €

Auf der nächsten Seite: Wie ein Galaxy Note 7