Notiz Scalebound : Action-RPG wird eingestellt

, 15 Kommentare
Scalebound: Action-RPG wird eingestellt
Bild: Platinum Games

Knapp drei Jahre nach der Ankündigung von Scalebound bricht Microsoft die Entwicklung des Action-Rollenspiels ab. Überraschend kommt das Ende nicht: Abseits einer frühzeitigen Verschiebung in das aktuelle Jahr vor fast exakt zwölf Monaten gab es zuletzt selbst auf den großen Spielemessen keine Neuigkeiten mehr zu dem Projekt.

Eine Begründung für die Einstellung des von Platinum Games (unter anderem Bayonetta, Transformers: Devastation) für Xbox One und Windows 10 entwickelten Spiels gab Microsoft in einer kurzen Stellungnahme gegenüber mehreren Nachrichtenseiten nicht. Das Unternehmen sei „zu der Entscheidung gekommen, die Arbeiten an Scalebound zu beenden“, was nahelegt, dass der Titel den qualitativen Erwartungen nicht entsprechen konnte. Microsoft verwies außerdem auf andere, für dieses Jahr angekündigte Projekte wie Sea of Thieves, Crackdown 3, State of Decay 2 und Halo Wars 2.