Radeon RX 500: Details zu Partnerkarten von Asus, MSI und Sapphire

Jan-Frederik Timm 84 Kommentare
Radeon RX 500: Details zu Partnerkarten von Asus, MSI und Sapphire

Asus hat über den Support-Bereich der US-Webseite einige Eckdaten zur Radeon-RX-500-Serie bestätigt. Dort lassen sich Radeon RX 570 und RX 550 in jeweils zwei Varianten bereits auswählen. Noch mehr verraten haben allerdings Händler. Sie zeigen auch die RX 580 und Modelle von MSI sowie Sapphire.

Über die Einträge im Handel berichtet VideoCardz. Die Auswertung der verfügbaren Informationen zeigt, dass Hersteller auch bei der neuen Serie teils ganz unterschiedliche Ansätze wählen.

Asus listet die Radeon RX 500 schon
Asus listet die Radeon RX 500 schon

Nur Asus Radeon RX 580 Strix mit 8 GB

Asus sortiert die Radeon RX 580 und die Radeon RX 570 zum Start nur in die Strix-Serie ein, die Grafikkarte könnte damit bis auf die GPU identisch zu den Vorgängern sein. Nur die größere soll es zum Start mit 8 GB geben, beim Vorgänger war das auch der Fall. Die Radeon RX 470 gab es hingegen sowohl mit 4 als auch mit 8 GB. Die Asus Radeon RX 550 ist mit 4 und 2 GB geplant, als deutlich leistungsschwächere Grafikkarte firmiert sie nicht unter den Strix.

  • Asus Strix RX 580 8 GB (ROG-STRIX-RX580-8G-GAMING)
  • Asus Strix RX 580 8 GB OC (ROG-STRIX-RX580-O8G-GAMING)
  • Asus Strix RX 570 4 GB (ROG-STRIX-RX570-4G-GAMING)
  • Asus Strix RX 570 4 GB OC (ROG-STRIX-RX570-O4G-GAMING)
  • Asus RX 550 2 GB (RX550-2G)
  • Asus RX 550 4 GB (RX550-4G)

Mehr Auswahl bei Sapphire

Von Anfang an mehr Auswahl haben Käufer bei Sapphire, hier wird es offensichtlich gleich zum Start auch von der Radeon RX 570 Versionen mit 4 und 8 GB Speicher geben. Auch plant Sapphire erneut mit einer kompakten Version der Radeon RX 570 – in diesem Fall aber nur mit 4 GB GDDR5.

  • Sapphire Radeon RX 580 8 GB Nitro (11265-00-40G)
  • Sapphire Radeon RX 580 8 GB Pulse (11265-05-20G)
  • Sapphire Radeon RX 580 8 GB Nitro (11265-01-20G)
  • Sapphire Radeon RX 580 4 GB Nitro (11265-07-20G)
  • Sapphire Radeon RX 580 4 GB Pulse (11265-09-20G)
  • Sapphire Radeon RX 570 4 GB Nitro (11266-14-20G)
  • Sapphire Radeon RX 570 8 GB Nitro (11266-09-20G)
  • Sapphire Radeon RX 570 Mini 4 GB (1266-06-20G)
  • Sapphire Radeon RX 570 4 GB Pulse (11266-04-20G)
  • Sapphire Radeon RX 550 4 GB Pulse (11268-01-20G)
  • Sapphire Radeon RX 550 2 GB Pulse (11268-03-20G)

Weniger umfangreich sind aktuell noch Details zum Angebot von MSI. Weil bisher von einer RX 580 mit 8 GB und einer RX 570 mit 4 GB die Rede ist, könnte es aber auch hier gleich zur Markteinführung mehr Varianten als bei Asus geben.

  • MSI Radeon RX 580 Gaming X 8 GB
  • MSI Radeon RX 570 Gaming X 4 GB

Nur Radeon RX 550 ist wirklich neu

Die einzige wirkliche Neuerung der Radeon-RX-500-Serie ist die Radeon RX 550 mit einer neuen GPU: Polaris 12. Schon im Vorfeld hatte es diverse Hinweise auf Polaris 12 als kleinsten Ableger der Polaris-Familie gegeben. Sogar Radeon-Boss Raja Koduri hatte bereits angedeutet, dass die nächste Polaris-GPU eine höhere Nummer als Polaris 11 tragen wird. In einem Linux-Treiber waren bereits sechs Varianten von Polaris 12 aufgetaucht.

Letzte Hinweise deuten darauf hin, dass Polaris 12 über 640 Shader-Einheiten verfügt. Diese Zahl lässt sich einem kürzlich entdeckten Eintrag in der Online-Datenbank des Benchmarks CompuBench entnehmen. Ob 640 Shader dem Vollausbau der neuen GPU entsprechen, bleibt abzuwarten.

Kein Hinweis auf Radeon RX 560

Auffällig ist, dass es zur Radeon RX 560 bisher keine Einträge im Handel gibt. Die Grafikkarte soll Gerüchten zufolge mit vollständig aktivierter Polaris-11-GPU erstmals weltweit für Spieler verfügbar sein; bisher gab es diese GPU nur im professionellen Umfeld, im MacBook Pro 15 Zoll 2016 sowie in einer Sonderedition von Sapphire für China. Radeon RX 580 und RX 570 basieren hingegen auf bekannten Architekturen, verwenden allerdings einen neuen Fertigungsprozess. Der ermöglicht eine höhere Energieeffizienz und damit höhere Taktraten.

Modell GPU Fertigung
Radeon RX 580 Polaris 20 14nm FinFET LPP
Radeon RX 480 Polaris 10 14nm FinFET LPE
Radeon RX 570 Polaris 20 14nm FinFET LPP
Radeon RX 470 Polaris 10 14nm FinFET LPE
Radeon RX 560 Polaris 21 14nm FinFET LPP
Radeon RX 460 Polaris 11 14nm FinFET LPE
Radeon RX 550 Polaris 12 (neu) 14nm FinFET LPP

Die nachfolgende Tabelle enthält alle zur neuen Generation bisher bekannten, wenn auch weiterhin unbestätigten Informationen. Die Vorstellung der neuen Grafikkarten wird für den 18. April 2017 erwartet. Eine Woche davor erscheinen die 6- und 4-Kern-CPUs vom Typ Ryzen 5.

AMD Radeon RX 580 (8 GB) AMD Radeon RX 480 (8 GB) AMD Radeon RX 570 AMD Radeon RX 470 AMD Radeon RX 560 AMD Radeon RX 460
Chip: Polaris 20 Polaris 10 Polaris 20 Polaris 10 Polaris 21 Polaris 11
Transistoren: ca. 5,7 Mrd. ca. 3,0 Mrd.
Fertigung: Globalfoundries 14 nm
Shader-Einheiten: 2.304 2.048
2.048
Variante
1.792
1.024 896
Basis-Chiptakt: 1.257 MHz 1.120 MHz 1.168 MHz 926 MHz 1.175 MHz 1.090 MHz
Maximaler Chiptakt: 1.340 MHz 1.266 MHz 1.244 MHz 1.206 MHz 1.275 MHz 1.200 MHz
SP-GFLOPs: 6.175 GFLOPs 5.833 GFLOPs 5.095 GFLOPs
4.940 GFLOPs
Variante
4.322 GFLOPs
2.611 GFLOPs 2.150 GFLOPs
ROPs: 32 16
Pixelfüllrate: 42.880 MPix/s 40.512 MPix/s 39.808 MPix/s 38.592 MPix/s 20.400 MPix/s 19.200 MPix/s
TMUs: 144 128
128
Variante
112
64 56
Texelfüllrate: 192.960 MTex/s 182.304 MTex/s 159.232 MTex/s
154.368 MTex/s
Variante
135.072 MTex/s
81.664 MTex/s 67.200 MTex/s
DirectX (Feature-Level): 12_0
GPU ohne Monitor abschaltbar: ✓ (ZeroCore)
Speichermenge: 8.192 MB GDDR5 4.096 MB GDDR5 2.048 MB GDDR5
Speichertakt: 4.000 MHz 3.500 MHz 3.300 MHz 3.500 MHz
Speicherinterface: 256 Bit 128 Bit
Speicherbandbreite: 256.000 MB/s 224.000 MB/s 211.200 MB/s 112.000 MB/s
Leistungsaufnahme Typisch/Maximal: 185 Watt/? 150 Watt/? 120 Watt/? 80 Watt/? 75 Watt/?