Kaby-Lake-X und Skylake-X: Gigabyte X299 Aorus Gaming 9 im Detail fotografiert

Wolfgang Andermahr 41 Kommentare
Kaby-Lake-X und Skylake-X: Gigabyte X299 Aorus Gaming 9 im Detail fotografiert

ComputerBase konnte auf der Computex 2017 erste Bilder des Gigabyte X299 Aorus Gaming 9 aufnehmen. Entsprechende Mainboards sind mit Intels X299-Chipsatz ausgestattet und werden die Kaby-Lake-X- und Skylake-X-Prozessoren fassen.

Das X299 Aorus Gaming 9 wird vermutlich Gigabytes X299-Flaggschiff werden und entsprechend ist die Ausstattung mit zum Beispiel fünf PCIe-x16-Slots und der Unterstützung von M.2-SSDs mitsamt Intels Optane-Technologie sehr gut. Es gibt eine umfangreiche RGB-Beleuchtung sowie acht USB-Anschlüsse auf der I/O-Blende inklusive ein Mal USB Type C und zwei Netzwerkanschlüssen. Etwas ungewöhnlich wirkt dagegen der alte PS/2-Anschluss.

LGA 2066 und acht Speicherbänke

Das eigentliche Highlight des X299 Aorus Gaming 9 sind der neue Sockel des Typs LGA 2066 sowie die acht Speicherbänke, mit denen das Quad-Channel-Interface in der CPU angesteuert werden kann. Diese sind wie auch die PCIe-Slots durchweg mit einem Metallrahmen für eine bessere Stabilität versehen. Da sich das Mainboard auch an Übertakter richtet, lassen sich zwei Acht-Pin-Stromstecker nutzen. Die Kühlung wirkt optisch zwar umfangreich, schlussendlich aber wenig spektakulär.

Weitere Details zum Mainboard ließen sich allerdings noch nicht erfahren. Die Computex eröffnet aber offiziell auch erst am Dienstag ihre Pforten, sodass es möglicherweise dann weitere Informationen oder auch Bilder Mainboards anderer Hersteller gibt.