Neues Design: Sony bereitet Smartphones mit weniger Rand vor

Nicolas La Rocco 65 Kommentare
Neues Design: Sony bereitet Smartphones mit weniger Rand vor

Nach rund fünf Jahren mit sehr ähnlichem Design plant Sony für die nächsten Smartphones mit einer vollständig neuen Gestaltung. Sonys Kunden können schmalere Displayränder und ein neues Display-Seitenverhältnis erwarten. Das sagte Sonys Indien-Chef Kenichiro Hibi im Rahmen der Markteinführung des Xperia XZ1 (Test) in Indien.

Sonys aktuelles Smartphone-Design basiert in seinen Grundzügen noch auf dem Anfang 2013 vorgestellten ersten Xperia Z (Test): sehr eckig und mit viel Rand um das Display. Xperia Z2, Z3, Z5, X, XZ und das neue XZ1 haben daran wenig verändert.

Von Grund auf neu entwickelt

Die nächsten Smartphones von Sony sollen damit Schluss machen, wie Sonys Indien-Chef Kenichiro Hibi im Gespräch mit dem Indian Express verlauten ließ. Am Omnibalance-Design der X-Serie will Sony zwar festhalten, solange diese Geräte auf dem Markt sind, das Unternehmen plane allerdings eine vollständig neue Generation von Produkten, die mit einem von Grund auf neu entwickelten Design aufwarten werden.

Neues Flaggschiff geplant

Hibi sei sich der aktuellen Situation des Marktes bewusst, auf dem immer mehr Hersteller Smartphones mit deutlich dünneren Displayrändern und neuen Display-Seitenverhältnissen wie 18:9 statt 16:9 entwickeln. Um mit der Konkurrenz mithalten zu können, werde auch Sony diesen Weg einschlagen. Das Flaggschiff-Smartphone der nächsten Generation soll laut Hibi schon bald vorgestellt werden, weitere Details gab er aber nicht preis. Die nächsten sinnvollen Termine wären die CES 2018 Anfang des kommenden Jahres und der MWC 2018 Ende Februar.