Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

Volker Rißka 30 Kommentare
Wochenrückblick: Intel und AMD schlagen zurück

Im wöchentlichen Rückblick auf die vergangenen sieben Tage stehen Prozessoren und Grafikkarten-Tests in Spielen im Fokus. Während Intel die Leistungs-Hierarchie bei den Desktop-Prozessoren zum Rekord-Preis wieder gerade rückt, zeigt AMD in Forza 7 Nvidia die Rücklichter.

18 Kerne für 2.000 Euro sind im Test des Intel Core i9-7980XE und 7960X der neue Chef im Ring der Desktop-Prozessoren. Mit einem voll ausgestatteten Server-Prozessor tritt Intel im Rennen um den besten Prozessor für den heimischen PC an und erobert nach kurzem Störfeuer von AMDs Ryzen Threadripper die Krone wieder zurück. Das eindrucksvolle an der CPU ist nicht die normale Leistung, die nur leicht über dem AMD-Flaggschiff rangiert, sondern die Möglichkeit auf Overclocking, wie es sie für CPUs mit derart vielen Kernen noch nicht gab. Im ComputerBase-Test flog dabei erstmals die Sicherung, ein Overclocker hat zudem bei 5,7 GHz knapp 1.000 Watt Leistungsaufnahme gemessen. Die Rekordjagd ging in den letzten Tagen weiter, mittlerweile steht auch ein neuen Taktrekord für die CPU: Fast 6,2 GHz für einen 18-Kern-Prozessor waren noch nie zuvor gesehen.

Vega schlägt Pascal deutlich in Forza 7

AMDs Vega-Grafiklösungen hinterließen bisher einen eher durchwachsenen Eindruck, insbesondere gegen Nvidias Flaggschiffe hatten die Karten keine Chance. Im Forza 7 Benchmark aber zeigen die AMD-Vega-Lösungen eine durchweg hohe Leistung und platzieren sich so vor dem großen Konkurrenzfeld aus dem Hause Nvidia. Die Ursache für AMDs sehr gutes Abschneiden scheint aber nicht nur eine Schwäche des Wettbewerbers zu sein. Forza 7 liegt auch vielen anderen AMD-Grafiklösungen sehr gut.

Im News-Bereich ist das Feld in dieser Woche bunt gemischt. Von neuer, zu erwartender Hardware über Spiele und Konsolen bis hin zu Software ist alles vertreten. Ganz vorn rangiert die mehrfach mit neuen Informationen versehene Meldung rund um den Status der Updates auf iOS 11.0.1 und iOS 11.1 Beta. Aber auch die Entfernung von Schrottspielen auf Steam sowie die neueste Firefox-Variante standen hoch im Kurs der Leserschaft.

Mit diesem Lesestoff im Gepäck wünscht die Redaktion einen erholsamen Sonntag!