Vodafone: 100 Gigabyte freies Datenvolumen im Februar Notiz

Jan Lehmann 131 Kommentare
Vodafone: 100 Gigabyte freies Datenvolumen im Februar
Bild: Vodafone

Abermals schenkt Vodafone seinen Kunden Gratis-Datenvolumen. Vom 1. bis zum 28. Februar 2018 erhalten alle Festnetz- und Mobilfunkkunden im Zuge der „GigaBoost“-Aktion 100 Gigabyte Datenvolumen zur kostenfreien Nutzung gutgeschrieben.

Die Freischaltung des Datenvolumens muss der Nutzer in der „MeinVodafone“-App tätigen. Nicht verwendetes Datenvolumen verfällt nach Ablauf der Aktion. Zudem steht das zusätzliche Datenvolumen nicht im Ausland zur Verfügung.

Update 01.02.2018 10:24 Uhr

Die Aktion ist nun in der „MeinVodafone“-App buchbar. Nach erfolgter Registrierung erhält der Nutzer eine SMS über die Buchung des Volumens. Nach Bestätigung steht das Volumen 30 Tage zur Verfügung.

Vodafone Gigaboost
Vodafone Gigaboost
Vodafone Gigaboost
Vodafone Gigaboost

Prepaid-Kunden müssen zusätzlich zur Aktivierung in der App noch 15 Euro Guthaben auf das Prepaid-Konto buchen. Festnetzkunden, zu denen auch Giga-Cube-Nutzer zählen, müssen sich übner eine Aktivierungs-Website anmelden. Leider weist Vodafone diese auf der Aktionsseite derzeit nicht aus. Mobilfunkkunden, die die MeinVodafone-App nicht nutzen können (Windows Phone und Blackberry) müssen sich zur Aktivierung an die Support-Hotline 1212 wenden.

Update 07.02.2018 15:53 Uhr

Sieben Tage nach Anlauf der Aktion hat Vodafone die Aktionsbedingungen für Festnetzkunden die etwa einen Giga-Cube nutzen nachträglich geändert. Wie mobiFlip herausfand, war es zum Start der Aktion noch allen Vodafone-Kunden möglich, die 100 Gigabyte Gratis-Volumen zu ordern. Nunmehr müssen Festnetzkunden sechs Monate Vodafone-Kunde sein.