Samsung Gear S2: Großes Update überarbeitet Bedienung und Funktionen

Mahir Kulalic 8 Kommentare
Samsung Gear S2: Großes Update überarbeitet Bedienung und Funktionen

Auch wenn die Smartwatch Gear S2 (Test) bereits 2015 auf den Markt gekommen ist, versorgt Samsung die schlaue Uhr nach mehreren großen Updates weiter mit Neuerungen. Die jüngste Aktualisierung überarbeitet die Bedienung und bringt mehrere neue Funktionen.

Leichtere Bedienung, mehr Übersicht

Verfeinert hat Samsung unter anderem die Bedienung mit Schnellzugriffen zu kürzlich genutzten und favorisierten Anwendungen. Das Widget für App-Schnellzugriffe soll automatisch zuletzt verwendete Anwendungen anzeigen, Nutzer können aber auch weiterhin die anzuzeigenden Programme manuell festlegen. Neue Symbole und Widgets sollen besser an das runde Display des Wearable angepasst werden und zudem vereinheitlicht sein, um die Leserlichkeit des Inhalts zu verbessern. Zudem kann die Leiste mit Einstellungen, etwa für die Bildschirmhelligkeit, den Energiesparmodus oder das Tonprofil, nun jederzeit mit einem Wisch vom oberen Bildschirmrand nach unten geöffnet werden. Bisher war dies nur auf dem Zifferblatt möglich.

Update der Samsung Gear S2
Update der Samsung Gear S2 (Bild: Samsung)

Mehr Funktionen und Anpassbarkeit für Sport

Auch die Aktivitätsaufzeichnung via Samsung Health wurde überarbeitet und um neue Funktionen ergänzt. Ein neues Multi-Workout-Widget soll schnellen Zugriff auf favorisierte Trainingseinheiten geben, zusätzlich gibt es neue Hinweise bei Inaktivität, um je nach Situation angemessen aktiv zu werden. Neue Funktionen zur Kalorienüberwachung sowie vom verbundenen Smartphone auf den Fernseher übertragbare Videos zu bestimmten Übungen sind ebenfalls mit an Bord. Darüber hinaus hat Samsung auch in der Health-App nach eigenen Angaben Wert auf gute Lesbarkeit und Übersichtlichkeit relevanter Informationen gelegt.

Steuerung von PowerPoint und Gear VR am Handgelenk

Mit dem neuen Update können Träger der Gear S2 zudem auch Samsungs VR-Brille Gear VR sowie PowerPoint-Präsentationen steuern. Dies ist über die Gear-VR-Controller- respektive PPT-Controller-App möglich. In Präsentationen zeigt die Uhr neben der Steuerung durch Folien auch einen Timer an, optional lässt sich auch eine Maus einblenden. Die letzte große Neuerung die Samsung hervorhebt sind regelmäßig aktualisierte Wettervorhersagen mit Informationen zu der zu erwartenden Höchst- und Mindesttemperatur sowie zum Wind. Ferner sind auch Informationen zur Niederschlagswahrscheinlichkeit, zum UV-Wert und Zeiten für Sonnenauf- und -untergang erreichbar.

Laut Samsung ist das Update ab sofort über die Companion-App der Smartwatch verfügbar.