AMD: Sasa Marinkovic übernimmt Marketing für Radeon & Ryzen Notiz

Jan-Frederik Timm 29 Kommentare
AMD: Sasa Marinkovic übernimmt Marketing für Radeon & Ryzen
Bild: AMD

Sasa Marinkovic (im Bild), bei AMD zuletzt für das Marketing der Radeon-Software-Projekte und damit maßgeblich der Treiber und Open-Source-Initiativen verantwortlich, übernimmt ab sofort die Verantwortung für das Produkt-Marketing und damit auch Ryzen. Die Position hatte zuletzt Chris Hook inne, der AMD nach 17 Jahren verlässt.

Beide Manager waren über den Aufkauf von ATi durch AMD im Jahr 2006 zu AMD gekommen. Chris Hook will sich einer neuen beruflichen Herausforderung stellen, bereits Ende April soll es so weit sein. Details sind bisher nicht bekannt.

Fudzilla hat einen Abschied-Beitrag von Hook veröffentlicht, der auch auf Facebook online gehen sollte – dort ist er bisher aber nicht zu finden. Höchstwahrscheinlich wollte Hook noch auf eine offizielle Bekanntmachung von AMD warten. Auch die liegt mittlerweile vor.

Sasa Marinkovic Director, Radeon Software Marketing will be taking leadership of AMD Product and Content Marketing. Over his twenty years career at AMD, Sasa has successfully launched several generations of disruptive AMD products and will be responsible for the introduction of the next generation of AMD’s Ryzen and Radeon products. In addition, Chris Hook has left AMD to pursue other opportunities. We thank Chris for his many contributions and wish him well in the next stage of his career.

Marinkovic berichtet wie zuvor an Ruth Cotter, die im Board of Management für das weltweite Marketing verantwortlich ist.