Intel Core i7-8086K: Limitierte Edition ab 8. Juni 9:01 Uhr im Handel

Volker Rißka 350 Kommentare
Intel Core i7-8086K: Limitierte Edition ab 8. Juni 9:01 Uhr im Handel
Bild: Engadget

Wie erwartet hat Intel heute den Intel Core i7-8086K Limited Edition offiziell enthüllt. Zum 40. Geburtstag des Intel 8086 als ersten x86-Prozessor wird die Sechs-Kern-CPU mit einem Single-Core-Turbo-Takt von bis zu 5 GHz an den Start gehen. Das entspricht dem Faktor 1.000 des Originals.

Der Verkaufsstart am 8. Juni 2018 um 9:01 Uhr deutscher Zeit markiert exakt das Datum vor 40 Jahren, als Intel den ersten x86-Prozessor mit 16-Bit-Technik vorgestellt hat. Mit ihrer Architektur war die 5-MHz-CPU damals ein Meilenstein. Vierzig Jahre später ist die Prozessorarchitektur, wenn auch stetig weiterentwickelt, letztlich immer noch am Leben – mit deutlich höherem Takt und weit mehr als einem Kern.

Intel Core i7-8086K Limited Edition neben dem ersten x86-Prozessor
Intel Core i7-8086K Limited Edition neben dem ersten x86-Prozessor (Bild: Intel)

Wie limitiert der Jubiläumsprozessor ist, erklärte Intel vor der Computex noch nicht. Gerüchte sprachen von 50.000 Exemplaren, 8.086 soll Intel selbst verlosen. Sobald es eine offizielle Bestätigung gibt, wird ComputerBase diese nachreichen, in der Pressekonferenz in Taiwan verlor Intel dazu kein Wort.

Die reine CPU ist eher ein „Core i7-8800K“

Die technischen Details sind wie bei vielen Intel-Neuvorstellungen in letzter Zeit sehr dürftig. Es läuft aber auf das hinaus, was bereits die Gerüchte besagt hatten. Und die zeigen eine Lösung, die nur knapp über dem Intel Core i7-8700K (Test) angesiedelt ist – also so, wie es in der Core-i5-Liga von 8400 auf den 8500 der Fall ist. Der Core i7-8086K bietet sechs Kerne und zwölf Threads wie bei Coffee Lake üblich.

Auch durch strengeres Binning in der Fertigung wird die CPU etwas höher getaktet. 4 GHz in der Basis und bis zu 5 GHz im Turbo-Takt entsprechen einem Zuwachs von 300 MHz gegenüber dem Core i7-8700K bei gleicher TDP von 95 Watt (wenngleich Intel einen 130-Watt-Kühler empfiehlt), die sich auf den Basistakt bezieht. Bei den Turbo-Taktraten bei Last auf mehr als einem Kern soll der Taktgewinn nur bei 100 MHz liegen. Die CPU wird über einen frei bestimmbaren Multiplikator verfügen, auch die klassische UHD-Grafik ist mit von der Partie. Einen Preis blieb Intel zum Start schuldig, auf der Messe war 425 US-Dollar zu hören.

Kerne/
Threads
Takt
(Basis)
Turbo
1 / 2 / 4 / 6 Kerne
L3-Cache Grafik Grafik-Takt Speicher TDP Preis
Core i7-8086K 6/12 4,0 GHz 5,0/4,7(?)/4,5(?)/4,4(?) GHz 12 MB UHD 630 (24 EU) 1.200 MHz DDR4-2666 95 W $425
Core i7-8700K 6/12 3,7 GHz 4,7/4,6/4,4/4,3 GHz 12 MB UHD 630 (24 EU) 1.200 MHz DDR4-2666 95 W $359
Update 05.06.2018 12:17 Uhr

Die Gewinnspiel-Seite mit allen Details inkl. Teilnahmebedingungen ist nun online. Für Deutschland werden demnach 1.000 der insgesamt 8.086 Exemplare verlost. Intel nennt in dem Zusammenhang auch den offiziellen US-Preis der CPU exkl. Steuern, der bei 425 US-Dollar liegt. Die Teilnahme ist exakt einen Tag möglich und beginnt am 8. Juni um 02:00 Uhr.

Die globale Verteilung der Gewinnspiel-CPUs
Die globale Verteilung der Gewinnspiel-CPUs (Bild: Intel)
Update 07.06.2018 16:35 Uhr

Das Gewinnspiel beginnt nicht am 7. Juni 17:00 Uhr deutscher Zeit, sondern am 8. Juni 2:00 Uhr deutscher Zeit. Auch Intels deutsche Teilnahmeseite hat für den Startzeitpunkt die Zeit an der US-Westküste genannt, die Redaktion hatte das nicht bedacht.

Update 08.06.2018 09:52 Uhr

Seit heute 2:00 Uhr können Interessenten für 24 Stunden an dem Gewinnspiel teilnehmen. Zur Teilnahme ist lediglich die Angabe der E-Mail-Adresse und des Landes, in dem der Teilnehmer wohnt, erforderlich. Darüber hinaus müssen die Teilnahmebedingungen bestätigt werden. Darin willigt der Teilnehmer auch in weitreichende und zeitlich nicht beschränkte Werbemaßnahmen ein.

10. Werbung. Dem Sponsor und den in seinem Namen handelnden wird, soweit nicht gesetzlich verboten, das Recht und die Genehmigung gewährt, ohne zusätzliche Gegenleistung, Vergütung, Genehmigung oder Mitteilung, jederzeit den Namen, das Porträt, das Bild, die Stimme, das Abbild, den Eintrag und biographische Informationen für Werbung, Handel und Werbezwecke (einschließlich der Bekanntgabe des Namens im Fernsehen oder Radio) in allen Medien, die heute bekannt sind oder später entwickelt werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, World Wide Web, weltweit zu drucken, zu veröffentlichen, zu verbreiten und zu verwenden. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass der Sponsor Eigentümer der nicht anerkannten oder abgelehnten Einträge ist und dass der Sponsor und seine Beauftragten das dauerhafte, weltweite Recht auf Bearbeitung, Veröffentlichung und Nutzung der Einträge in beliebiger Weise und in jedem Medium für Handel, Werbung, Promotion und/oder andere Zwecke, die der Sponsor und/oder seine Beauftragten ohne weitere Rückfrage beim Teilnehmer oder Dritte bestimmen können.

Jede Person ist nur einmal zur Teilnahme berechtigt. Gewinner sollen spätestens zwei Wochen nach Ablauf des Gewinnspiels in der Nacht zum Samstag per E-Mail über ihren Gewinn informiert werden. Als Lieferzeit nennt Intel bis zu sechs bis acht Wochen nach Übermittlung der Anschrift.

Wer den Prozessor mit Sicherheit schon eher besitzen will, der kann die CPU bei ersten ausgewählten Händlern ab 430 Euro ab Lager bestellen. Wie ComputerBase von mehreren Händlern erfuhr, sollen Prozessoren in der Tat zu heute oder heute eintreffen. Der Aufpreis beträgt damit mindestens 100 Euro gegenüber dem Core i7-8700K (Test), dessen Takt bei Last auf mehr als einem Kern aber um höchstens 100 MHz abweichen dürfte. ComputerBase ist aktuell um die Bestätigung der Taktraten bei Last auf mehr als einem Kern bemüht – Intel kommuniziert mittlerweile nur noch Basis- und Ein-Kern-Turbo-Takt.