Nintendo Switch: Super Smash Bros. Ultimate, Mario Party & Fortnite

Mahir Kulalic 43 Kommentare
Nintendo Switch: Super Smash Bros. Ultimate, Mario Party & Fortnite
Bild: Nintendo

Als letzter großer Anbieter hat nach Sony und Microsoft auch Nintendo seine Neuigkeiten zur E3 2018 gezeigt. Wie erwartet stand dabei vor allen Dingen das neue Super Smash Bros. Ultimate für die Switch (Test) im Mittelpunkt, doch weitere Neuheiten beinhalten auch Super Mario Party, Fire Emblem: Tree Houses und Daemon X Machina.

Exklusive Mech-Prügelei in Daemon X Machina

Daemon X Machina ist ein neues Exklusivspiel für die Spielkonsole Nintendo Switch. Mehr als eine kurze Andeutung war aber nicht Teil der Direct-Episode zur E3. Zu sehen waren temporeiche Kämpfe von Mechs in verschiedenen Farben, Größen und Arten. Entwickelt wird das Spiel von Marvelous Games. Erscheinen sollen die Roboterkämpfe im nächsten Jahr.

Neuer DLC für Xenoblade Chronicles 2 ab September

Des Weiteren zeigte Nintendo eine Vorschau auf den neuen DLC für das von Monolith entwickelte Exklusivspiel Xenoblade Chronicles 2. Die Erweiterung trägt den Namen „Torna – The Golden Country“ und behandelt die Geschichte um Talos und die Aegisse. Ab September ist die Erweiterung für Besitzer des Season Pass erhältlich.

Gänzlich neu ist Super Mario Party, der Nachfolger des 2015 erschienen Mario Party 10 auf der Wii U. Viele Informationen zu den Inhalten hat Nintendo auch hier noch nicht bekannt gegeben, aus dem Trailer wurde aber deutlich, dass das Spiel auch lokal über zwei Switch nebeneinander hinweg gespielt werden kann. Zudem beinhaltet das Spiel auch 3D-Grafik sowie neue und altbekannte Mini-Spiele, von denen einige unter anderem durch die Bewegungssteuerung der Joy-Cons gespielt werden können. Erscheinen soll Super Mario Party am 05. Oktober.

Auch ein neuer Teil der Fire-Emblem-Serie, der den Titel „Three Houses“ trägt, wurde für das nächste Jahr angekündigt. Weitere Informationen hat Nintendo zudem zum Pokéball Plus veröffentlicht. Das rund 50 Euro teure Zubehör kann nicht nur zum Spielen der kommenden Spiele Let's Go, Pikachu! und Let's Go, Evoli! oder für Pokémon Go genutzt werden, sondern beinhaltet auch eine Überraschung, die Nintendo heute enthüllte: „Im“ Pokéball Plus ist das Pokémon Mew enthalten.

Fortnite ist da, Dragonball Fighter Z und ARK kommen

Bereits im Vorfeld durchgesickert war die Vorstellung von Fortnite für die Switch, das erwartungsgemäß präsentiert wurde. Der Online-Shooter ist ab heute um circa 23 Uhr für die Nintendo Switch kostenfrei zum Download erhältlich. Ab sofort gibt es zudem das Indie-Spiel Hollow Knight, ab dem 7. August gibt es mit Overcooked 2 ein weiteres Spiel von unabhängigen Entwicklern. Noch in diesem Jahr soll darüber hinaus Dragonball Fighter Z auf der Switch folgen, im nächsten Jahr ist eine Veröffentlichung von ARK geplant.

Arena of Valor kommt vom Smartphone

Bereits länger bekannt das Spiel Octopath Traveller von Square Enix, das im nächsten Monat exklusiv für die Switch erscheint. Bevor das Spiel am 13. Juli im Regal steht, wird es ab dem 14. Juni eine Demo geben. Das gestern von Ubisoft angekündigte Starlink: Battle for Atlas wird zudem auch für die Switch erscheinen. Gleiches gilt für das gerade in Asien immens beliebte Smartphone-Spiel Arena of Valor, das im Herbst auf der Switch erscheint.

Super Smash Bros. Ultimate mit allen bisherigen Kämpfern

Im Mittelpunkt der Nintendo Direct stand aber Super Smash Bros. Ultimate. Wie der Name suggeriert soll es sich dabei um eine umfassende Version des Prügelspiels handeln. Ein wichtiges Merkmal dafür soll die Verfügbarkeit von allen Charakteren aus allen bisherigen Smash-Bros.-Spielen sein. Jeder Kämpfer, der bisher regulär oder per DLC Teil der Serie war, ist laut Nintendo in Ultimate spielbar. Zu Beginn stehen dem Spieler aber nur die N64-Charaktere zur Verfügung, die anderen müssen freigespielt werden. Die Charaktere wurden in ihren Kampfstilen, Attacken und Outfits weiter angepasst. Es gibt drei Formen von Link: Toon Link, junger Link und Link aus dem aktuellen Zelda-Teil Breath of the Wild, die Attacken von letzterem sind etwa an die Fähigkeiten des Shiekah-Steins angepasst.

Zu den verschiedenen Charakteren gibt es auch eine Vielzahl an verschiedenen Arenen, die an die Herkunft der Charaktere angepasst sind unterschiedliche Funktionen und Gestaltungen aufweisen. Dazu zählen unter anderem eine Arena im Stile von Hyrule aus Breath of the Wild, eine Poké-Arena oder das Schloss von Prinzessin Peach. Nintendo bezeichnet das Spiel als „größtes Videospiel-Crossover aller Zeiten“. Möglich sind 8-Spieler-Kämpfe und die Benutzung der originalen Gamecube-Controller. Je nach Anzahl der Spieler ist die Schadensverteilung angepasst, um jederzeit eine ausbalancierte Dynamik zu bieten.

Mit Inkling und Ridley am 7. Dezember

Hinzu kommt die Unterstützung von amiibos für bei fast jedem Nintendo-Spiel sowie 50 Helfertrophäen mit verschiedenen Funktionen wie Heilung oder zusätzliche Angriffe. Manche Helfer sind zudem unbesiegbar. Neu hinzugekommen sind auch zwei neue Kämpfer, die Inklings aus den Splatoon-Spielen sowie der aus der Metroid-Reihe bekannte Drache Ridley. Super Smash Bros. Ultimate erscheint am 7. Dezember 2018.