Anthem: Access-Kunden dürfen als Erste spielen Notiz

Max Doll 44 Kommentare
Anthem: Access-Kunden dürfen als Erste spielen
Bild: EA

EA benötigt ein Schaubild um zu erklären, wer ab wann Anthem spielen darf. Wie bei Battlefield V werden Kunden des Abodienstes Access bevorzugt: Wer die Premier-Option gebucht hat, darf ab dem 15. Februar loslegen, normale Access-Kunden immerhin zehn Stunden lang spielen, Retail-Versionen werden am 22. Februar freigeschaltet.

Erneut versucht EA so, Spieler zum Abschluss der Access-Abos zu bewegen. Deutlich wird so einmal mehr, dass große Publisher das alte Premium-Modell, bei dem ein Spiel für 60 oder 70 Euro erworben wird, nicht für unbedingt zukunftstauglich halten.

Abos wie Access Premier, die für eine monatliche Zahlung Zugriff auf eine Reihe von Spielen gewähren, sind dabei als Vorbote von Streaming-Diensten zu verstehen, die Kunden bereits an einen Anbieter binden und das grundsätzliche Konzept schmackhaft machen sollen.

Ein Schaubild erklärt, wann gespielt werden darf
Ein Schaubild erklärt, wann gespielt werden darf (Bild: EA)