Wochenrück- und Ausblick: Eine buntgemischte Woche mit über 100 Inhalten

Volker Rißka 1 Kommentar
Wochenrück- und Ausblick: Eine buntgemischte Woche mit über 100 Inhalten
Bild: EA

Von AMD Athlon, Luxus-Mainboards von Gigabyte und einem Smartphone-Trio von Samsung bis hin zur Xbox One und einem Strategie-Urgestein – die fünfte Kalenderwoche hat mit über 100 Inhalten fast jeden Bereich mehr als nur einmal gestreift.

Günstig heißt nicht schlecht!

Bei den Artikeln waren die Charts überraschend deutlich. Das günstige Trio an Prozessoren von AMD in Form des Athlon konnte nicht nur die Redaktion überzeugen, zumindest in zwei von drei Fällen. Das günstigste Modell ist die beste Wahl, denn unter 50 Euro ist der Athlon 200GE konkurrenzlos. Da er auch noch problemlos übertaktet werden kann, gräbt er den beiden schnelleren Varianten das Wasser ab. Der Athlon 240GE ist etwas für Käufer, die sich keine weiteren Gedanken machen möchten, indem sie die schnellste CPU dieser Preisklasse direkt von AMD geliefert bekommen. Der mittlere Athlon 220GE ist überflüssig.

Remakes können auch richtig gut sein

An zweiter Stelle steht das erste größere Spiel des Jahres 2019 und das Fazit eindeutig: So hat ein Remake auszusehen! Denn Resident Evil 2 wirkt in der Neuauflage wie ein neues Spiel. Dabei sind sich Presse und Spieler einig, dass das eigentliche Spielgefühl des Originals aus dem Jahre 1998 erhalten bleibt. Die mit Abstand größten Änderungen hat aber die Grafik durchgemacht.

Über 1.000 Euro darf es kosten

Der Platz an der Spitze der News ging mit einem Preisschock einher: Über 1.000 Euro für ein Mainboard!? Viele Leser wollten wissen, was dahinter steckt. Das Gigabyte Z390 Aorus Xtreme Waterforce unterscheidet sich weder bei Design noch Layout und Ausstattung vom aktuell knapp 520 Euro teuren Z390 Aorus Xtreme, dem bisherigen Flaggschiff von Gigabyte für den Sockel LGA 1151. Einziger Unterschied zwischen beiden Platinen ist der Monoblock der Waterforce-Variante. Dabei handelt es sich um einen für das Mainboard maßgeschneiderten Kühlkörper mit RGB-Beleuchtung, der in den Kreislauf einer bestehenden Wasserkühlung integriert werden muss.

Der Mobile World Congress in drei Wochen wirft ebenfalls seine Schatten voraus. Von Samsungs neuer Galaxy-S10-Familie wird es drei Modelle geben – Apple macht mit aktuell drei iPhone schließlich vor, wie man den Markt adressieren will. Am 20. Februar wird Samsung bereits das Galaxy S10 sowie ein faltbares Smartphone vorstellen. In dieser Woche sind zum Galaxy S10 und S10+ offizielle Bilder publik gemacht und Preise aus dem Nachbarland Niederlande veröffentlicht worden. Mit maximaler Ausstattung werden 1.500 Euro aufgerufen.

C&C 3 lebt noch immer

Zu guter Letzt eine gute Nachricht für Gamer: Die Xbox One kann nun auch Spiele der Command-&-Conquer-Serie abspielen, die für die Xbox 360 veröffentlicht wurden. Kompatibel ist die gesamte „dritte Generation“ der Reihe, also Command & Conquer 3, die auf Konsolen eigenständig lauffähige Erweiterung Kanes Rache sowie Red Alert 3 und dessen Missionspack.

Die kommende Woche wird da ansetzen, wo die letzte aufhörte. Zwischen den Messen CES 2019 und MWC 2019 wird der Fokus weiter in die Richtung der mobilen Themen gehen. Etliche Vorab-Ankündigungen und kleinere Teaser sind zu erwarten.

Mit diesem Lesestoff im Gepäck wünscht die Redaktion einen erholsamen Sonntag!