Eins, Zwei & Drei: Cooltek nummeriert neue Budget-Gehäuse durch

Max Doll 44 Kommentare
Eins, Zwei & Drei: Cooltek nummeriert neue Budget-Gehäuse durch
Bild: Cooltek

Einen Gehäuse-Korpus durch unterschiedlich gestaltete Frontpanele zur Auffächerung der Produktpalette zu nutzen, ist keine neue Idee, wird aber selten so direkt angekündigt wie bei Cooltek. Der Hersteller nummeriert seine Produktvarianten schlicht: Die drei auf den Markt gebrachten Midi-Tower heißen Eins, Zwei und Drei.

Die drei Gehäuse basieren auf einem klassenüblichen Chassis. Netzteil und ein HDD-Käfig (2 × 2,5/3,5") stecken hier wie fast überall unter einer Blende am Gehäuseboden, zwei weitere 2,5"-Festplatten lassen sich hinter dem Mainboard-Tray verschrauben. CPU-Kühler können bis zu einer Höhe von 162 Millimetern genutzt werden, Netzteile bis zu einer Länge von 205 Millimetern. Beides schließt lediglich einzelne High-End-Produkte vom Einbau aus. Erweiterungskarten können ohne praktisch bedeutsame Einschränkung verwendet werden.

Unterschiede nur vorne

An der Oberseite der Tower befinden sich bei allen Modellen zwei USB-3.0-Stecker, ein USB-2.0-Port und HD-Audio-Anschlüsse. Die Vorderseite wiederum wird in Abhängigkeit des Modells gestaltet. Modell Eins verkleidet die Vorderseite mit Mesh im Diamantmuster, Variante Zwei setzt hier Glas ein während Gehäuse Nummer Drei eine geschlossene Front mit einer grauen Kunststoff-Oberfläche besitzt. Luft wird bei diesen Varianten nur an den Seiten sowie von der Unterseite aus angesaugt.

Die Kühlung erfolgt bei allen Modellen über einen 120 Millimeter breiten Lüfter im Heck. Zwei weitere 120 Millimeter oder 140 Millimeter breite Lüfter können unter dem Deckel, drei Lüfter der kleineren Größe hinter der Front nachgerüstet werden. Cooltek Eins und Zwei können alternativ in einer RGB-Version erworben werden, die drei zusätzliche RGB-Lüfter an der Vorderseite besitzt. Die Steuerung der LEDs erfolgt über das I/O-Panel.

Preis und Verfügbarkeit

Alle drei Gehäuse sind bereits für rund 40 Euro im Handel ab Lager verfügbar. Für die RGB-Varianten des Eins und Zwei wird ein Aufpreis von zehn Euro verlangt.

Update 19.07.2019 14:57 Uhr

Laut PC Cooling, dem deutschen Distributor von Cooltek, besitzen alle drei Gehäuse zwei USB-3.0-Ports und nur einen USB-2.0-Anschluss, was auch auf den Verpackungen vermerkt sei. Aufgrund eines Fehlers seien auf der Produktseite die falschen Bilder eingestellt worden. Der Artikel wurde entsprechend korrigiert.

Cooltek Eins Cooltek Zwei Cooltek Drei
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 430 × 205 × 358 mm (31,56 Liter)
Material: Kunststoff, Stahl Kunststoff, Stahl, Glas Kunststoff, Stahl
Nettogewicht: 5,50 kg
I/O-Ports:
2 × USB 3.0, 1 × USB 2.0, HD-Audio
Variante
2 × USB 3.0, 1 × USB 2.0, HD-Audio, RGB-Beleuchtung
2 × USB 3.0, 1 × USB 2.0, HD-Audio
Einschübe: 2 × 3,5"/2,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7
Lüfter:
Front: 3 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Variante
Front: 3 × 120 mm (3 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Front: 3 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 162 mm
GPU: 350 mm
Netzteil: 205 mm
Preis: ab 35 € / ab 43 € ab 37 € / ab 45 € ab 36 €