Defiant Development: Australisches Studio stellt Entwicklung offiziell ein

Christopher Lewerenz 19 Kommentare
Defiant Development: Australisches Studio stellt Entwicklung offiziell ein
Bild: Defiant Development

Hand-of-Fate-Entwickler Defiant Development kündigt über Facebook und Twitter an, dass das Studio keine Spiele mehr entwickeln wird. Das Studio wird sich mit sofortiger Wirkung auf bestehende Titel wie Hand of Fate 2 fokussieren und diese in einer kleineren Teamkonstellation weiter unterstützen.

Als wir das Studio gründeten, haben wir das mit einem klaren Ziel getan: um großartige Menschen anzuheuern, um großartige Spiele zu entwickeln, und das mit einem ethischen Verständnis für Respekt für unser Team und unser Publikum“, berichtet Defiant. Das australische Studio wird sich nun weiter verkleinern und dementsprechend einige Menschen entlassen müssen. Dennoch wolle das Studio darauf aufmerksam machen, dass das Team viele Talente besitzt, welche nun einen Job suchen.

A World In My Attic abgesagt

Das Studio wurde 2010 gegründet und wollte zeigen, dass in Australien ein unabhängiges Entwicklerstudio erfolgreich sein kann, ohne dass ein AAA-Studio dahinter steht. Innerhalb von 9 Jahren veröffentlichte das Team zwei Teile von Hand of Fate und zwei Mobile-Spiele. Ein weiterer Titel namens A World In My Attic war in Arbeit und sollte 2021 erscheinen. Nun ist das Projekt abgesagt, das Team zeigt zum Ende jedoch einen Trailer zum unfertigen Spiel.