Samsung Galaxy Note 10 (Plus): Spezifikationen, Preise und Gerüchte zusammengefasst

Nicolas La Rocco 99 Kommentare
Samsung Galaxy Note 10 (Plus): Spezifikationen, Preise und Gerüchte zusammengefasst
Bild: Roland Quandt

In genau zwei Wochen wird Samsung das Galaxy Note 10 und Galaxy Note 10 Plus vorstellen. Im Vorfeld sind über die letzten Tage und Wochen jedoch schon allerhand Informationen zu den neuen Smartphones publik gemacht worden. ComputerBase fasst die letzten Gerüchte, die kaum mehr als solche zu bezeichnen sind, zusammen.

Grundlage der aktuellen Berichterstattung sind von WinFuture zusammengetragene Informationen, die vermutlich von Händlern stammen und sich aus technischen Spezifikationen sowie umfangreichen Bildmaterial zusammensetzen. Am Ende dieser Meldung fasst ComputerBase die Spezifikationen in Tabellen zusammen und ermöglicht den Vergleich mit früheren Generation sowie anderen Geräten aus der Oberklasse.

Kleiner als ein Galaxy Note 2

Samsung wird dieses Jahr zweigleisig fahren und das Galaxy Note 10 mit 6,3 Zoll und 6,8 Zoll erstmals in zwei Größen auflegen. Von den Gehäuseabmessungen her positioniert sich das kleine Modell zwischen dem Galaxy S10 und Galaxy S10+ (Test), während das große Modell ganz knapp kleiner als ein Galaxy S10 5G ausfällt. Das Galaxy Note 10 Plus wird etwas dünner, aber hinsichtlich Länge und Breite größer als ein Galaxy Note 9 (Test). Kaum zu glauben, aber das kleine Galaxy Note 10 ist mit 151 Millimetern nur so hoch wie ein Galaxy Note 2 und dabei deutlich schmaler. Von der Größe des Displays macht Samsung die Auflösung abhängig: 3.040 × 1.440 Pixel gibt es nur für die große Variante. Corning Gorilla Glass 6 und dynamisches HDR10+ bieten hingegen beide Versionen.

Das neue Design reduziert die Ränder des Displays noch stärker und versetzt die Frontkamera vom rechten Rand in die Mitte. Dual-Frontkameras wie beim Galaxy S10+ wird es nicht mehr geben, dafür jedoch eine neue Einzelkamera mit 10 Megapixeln, Ultra-HD-Unterstützung und HDR10+. Der Fingerabdrucksensor sitzt im Display.

Bis zu vier Kameras samt ToF-Sensor

Die Rückseite kommt hingegen mit jetzt drei (Galaxy Note 10) respektive vier (Galaxy Note 10 Plus) vertikal angeordneten Kameras, wie es bereits vom Galaxy S10, S10+ und S10 5G bekannt ist, dort jedoch noch horizontal ausgerichtet. Die Hauptkamera mit 12 Megapixeln bietet eine dreistufige automatische oder manuell wählbare Blende von f/1.5, f/1.8 und f/2.4, die neue Telekamera mit erneut zweifachem Zoom soll mit f/2.1 statt bisher f/2.4 mehr Licht einfangen. Neu für die Galaxy-Note-Serie ist die Ultraweitwinkelkamera mit 16 Megapixeln sowie f/2.2-Blende. Nur das Galaxy Note 10 Plus wird zusätzlich einen Time-of-Flight-Sensor erhalten, der Tiefeninformationen erfassen und darüber einen besseren Bokeh-Effekt berechnen kann. Auch das Vermessen von Objekten ist darüber möglich, wie das Galaxy S10 5G zeigt.

microSD nur beim Galaxy Note 10 Plus

Interessant wird es bei Features wie Akku und Speicher. Denn hier stehen 3.500 mAh im kleinen Note 10 den 4.300 mAh des großen Modells gegenüber. Kabelloses Laden wird erneut unterstützt, diesmal jedoch mit bis zu 20 Watt. Samsungs neues Netzteil liefert 25 Watt, optional wird das Schnellladen mit bis zu 45 Watt unterstützt. Auch der Arbeitsspeicher fällt mit 8 GB zu 12 GB unterschiedlich groß aus, während der neue UFS 3.0 mit 256 GB im jeweiligen Basismodell beider Varianten gleich groß ist. Ein für viele Anwender sicherlich wichtiger Unterschied findet sich bei der Speichererweiterung, denn nur das größere Galaxy Note 10 Plus soll einen microSD-Slot aufweisen.

Neue SoCs von Samsung und Qualcomm

In Sachen System-on-a-Chip herrscht in gewissen Bereichen ein wenig Rätselraten, wenngleich mit dem Exynos 9825 ein neuer Chip Premiere feiern wird. Für den US-Markt ist hingegen der Snapdragon 855 Plus vorgesehen. Üblicherweise übernimmt Samsung für ein neues Galaxy Note den für das neue Galaxy S vorgestellten Chip, dieses Jahr ist jedoch ein kleines Leistungsplus geplant, um das neue Smartphone stärker von der Galaxy-S-Serie abzusetzen. Rein vom CPU-Takt her scheint Samsung die zwei mittleren Kerne angehoben zu haben, während die vier kleinen Kerne weniger Maximaltakt bieten. Zur GPU liegen keinerlei Informationen vor. Ob Samsung den Chip wieder in 8 nm in der eigenen Foundry fertigen lassen oder auf 7 nm umstellen wird, ist ebenso unbekannt.

Marktstart ab Ende August

Laut WinFuture sollen beide Smartphones am 23. August auf den Markt kommen. Das Galaxy Note 10 soll ab 999 Euro, das Galaxy Note 10 Plus ab 1.149 Euro kosten.

Samsung Galaxy Note 10
Samsung Galaxy Note 10+
Samsung Galaxy Note 9
Software:
(bei Erscheinen)
Android 9.0 Android 8.1
Display: 6,30 Zoll
1.080 × 2.280, 418 ppi
Full HD+ Super AMOLED, HDR, Gorilla Glass 6
6,80 Zoll
1.440 × 3.040, 495 ppi
WQHD+ Super AMOLED, HDR, Gorilla Glass 6
6,40 Zoll
1.440 × 2.960, 514 ppi
WQHD+ Super AMOLED, HDR, Gorilla Glass 5
Bedienung: Touch, Stylus, Fingerabdrucksensor, Gesichtsscanner Touch, Stylus, Fingerabdrucksensor, Iris-Scanner, Gesichtsscanner, Status-LED
SoC: Samsung Exynos 9825
2 × Exynos M4, 2,73 GHz
2 × Cortex-A75, 2,40 GHz
4 × Cortex-A55, 1,95 GHz
7 nm, 64-Bit
Samsung Exynos 9810
4 × Exynos M3, 2,70 GHz
4 × Cortex-A55, 1,80 GHz
10 nm, 64-Bit
GPU: Mali-G76 MP12 Mali-G72 MP18
572 MHz
RAM: 8.192 MB
LPDDR4X
12.288 MB
LPDDR4X
6.144 MB
LPDDR4X
Variante
8.192 MB
LPDDR4X
Speicher: 256 GB 256 / 512 GB (+microSD) 128 / 512 GB (+microSD)
1. Kamera: 12,0 MP, 2160p
LED, f/1,5, AF, OIS
2. Kamera: 12,0 MP, f/2,1, OIS, AF 12,0 MP, f/2,4, OIS, AF
3. Kamera: 16,0 MP, f/2,2 Nein
4. Kamera: Nein 0,4 MP Nein
5. Kamera: Nein
1. Frontkamera: 10,0 MP, 2160p
Display-Blitz, f/2,2, AF
8,0 MP, 1440p
Display-Blitz, f/1,7, AF
2. Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced Pro
↓2.000 ↑316 Mbit/s
Advanced Pro
↓1.200 ↑200 Mbit/s
5G: Nein
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac/ax
Wi-Fi Direct, Miracast
802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 5.0 LE
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo
Weitere Standards: USB 3.1 Typ C, NFC
SIM-Karte: Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 3.500 mAh
fest verbaut, kabelloses Laden
4.300 mAh
fest verbaut, kabelloses Laden
4.000 mAh (15,40 Wh)
fest verbaut, kabelloses Laden
Größe (B×H×T): 71,8 × 151,0 × 7,90 mm 77,2 × 162,3 × 7,90 mm 76,4 × 161,9 × 8,80 mm
Schutzart: IP68
Gewicht: 168 g 196 g 201 g
Preis: 949 € 1.099 € / 1.199 € ab 599 € / ab 895 €