Wochenrück- und Ausblick: AMD Ryzen 3000 auch 7 Wochen nach Start Spitze

Volker Rißka 73 Kommentare
Wochenrück- und Ausblick: AMD Ryzen 3000 auch 7 Wochen nach Start Spitze

Im wöchentlichen Rückblick auf die vergangenen sieben Tage steht heute die 34. Woche 2019 im Fokus. Erneut hat AMD Ryzen 3000 viele Leser interessiert, sieben Wochen nach Start ist das Interesse an der gesamten Thematik weiter sehr hoch.

Die Frage nach dem passenden Arbeitsspeicher bewegt Ryzen-Käufer seit dem ersten Tag. Der neue Bericht „RAM-OC auf AMD Ryzen 3000 im Test: Zen 2 trifft XMP, hohen Takt und optimierte Timings“ bringt Licht ins Dunkel und kommt zu der Erkenntnis, dass hohe Taktraten allein nicht das Heilmittel sind. Auch mit Ryzen 3000 bleibt das letzte Quäntchen an Leistung hinter den optimierten Haupt- und Subtimings verborgen. Immer noch gibt es aber Szenarien, in denen ein übertakteter Arbeitsspeicher keinen beziehungsweise nur einen marginalen Vorteil ergibt. Damit bestätigt dieser Test, dass RAM-OC weiterhin nicht der heilige Gral ist, in den richtigen Anwendungen jedoch ein schönes Leistungsplus ergeben kann.

Dass Ryzen in der Community gut angekommen ist, zeigt nicht nur der ComputerBase-Test der Ryzen 3000 mit nun fast 10.000 Kommentaren. In einer Übersicht zusammengefasst offenbart sich, dass viele Leser zwar eine neue CPU kaufen, doch diese weiterhin mit einem alten Mainboard betreiben. Viele Erfahrungen und Details hält die Liste hinter den dort verlinkten Konfigurationen versteckt.

Dazwischen mogelte sich nur Navi. Die ersten Partnerkarten auf dem gleichen Power-Niveau zeigen die exakten Stärken und Schwächen der jeweiligen Chips.

PCs bei Aldi sind eigentlich keine Besonderheit, doch zur Gamescom 2019 ändert sich ein Detail. Ab dem 29. August wird Aldi Süd drei Gaming-PCs von Medion im Angebot führen. Während das kleine System im bekannten OEM-Gehäuse mit bekannter OEM-Hardware und deren Einschränkungen daherkommt, entsprechen die beiden teureren Systeme Rechnern, wie sie auch von anderen Systemintegratoren auf Basis von Standard-Marken-Hardware geboten werden.

Die Vor-IFA-Woche mit Vorab-Briefings

Die kommende Woche steht bereits massiv unter dem, was eigentlich erst in der Woche darauf angesagt ist: IFA 2019. Viele Vorab-Briefing, kleine Vorab-Events und erste NDA-Informationen werden die Redaktion in der Woche begleiten, bevor in den Tagen darauf alles dazu veröffentlicht werden darf. Einige Unternehmen lassen die Katze aber schon in dieser Woche aus dem Sack.

Mit diesem Lesestoff im Gepäck wünscht die Redaktion einen erholsamen Sonntag!