GPU-Gerüchte: Neue Hinweise auf (mobile) RX 5500 und GTX 1650 Super

Sven Bauduin 43 Kommentare
GPU-Gerüchte: Neue Hinweise auf (mobile) RX 5500 und GTX 1650 Super

Während es um die Faktenlage rund um Radeon RX 5300 und RX 5800 noch eher dünn bestellt ist, verdichten sich die Gerüchte um eine AMD Radeon RX 5500 und den Gegenspieler GeForce GTX 1650 Super. Noch im Oktober könnten beide Serien gegeneinander antreten. Die Radeon RX 5500 soll schon in sechs Tagen präsentiert werden.

Radeon RX 5500 (XT) kurz vor der Präsentation

Der für seine Spürnase bekannte Twitter-Nutzer @momomo_us hat einen Datenbankeintrag der Eurasian Economic Commission (EEC) veröffentlicht, die bereits in der Vergangenheit so manches neue Produkt verraten hat, immer wieder aber auch daneben lag. Dieses Mal handelt es sich um sechs AMD-Grafikkarten von Gigabyte, die der Bezeichnung zufolge als Radeon RX 5500 (XT) auf den Markt kommen werden.

Wie VideoCardz berichtet, soll es sich dabei tatsächlich um die Radeon RX 5500 mit Navi 14 handeln, die sich mit 22 Compute Units und damit 1.408 Shadern sowie einem 128-Bit-Speicherinterface und 8 Gigabyte GDDR6 ein ganzes Stück unterhalb der AMD Radeon RX 5700 Serie (Test) mit Navi 10 und seinen 2.560 Shadereinheiten am 256-Bit-Bus einordnen würde. Beiden Serien gemein ist der Speichertakt, den die Gerüchteküche wie bei der RX-5700-Serie auch für die RX 5500 bei 7.000 MHz respektive 14 Gbps sehen. Anders als die Radeon RX 5700 (XT) soll es die „RX 5500“-Serie auch in Kombination mit 4 Gigabyte GDDR6 und als Notebook-Variante geben.

Radeon RX 5500 (XT?) Radeon RX 5700 XT Radeon RX 5700
GPU Navi 14 Navi 10 Navi 10
Shader 1.408 2.560 2.304
Basistakt ? 1.605 MHz 1.465 MHz
Speicher 4/8 GB GDDR6 8 GB GDDR6 8 GB GDDR6
Speichertakt 7.000 MHz 7.000 MHz 7.000 MHz
Speicherinterface 128 Bit 256 Bit 256 Bit

VideoCardz beruft sich auf Einsicht in Unterlagen aus einer Präsentation von AMD vor ausgewählten Pressevertretern. Die offizielle Vorstellung soll am kommenden Montag, den 7. Oktober erfolgen.

Als Gegenspieler eine super GeForce GTX 1650

Bereits zuvor spekuliert wurde, dass die Radeon RX 5500 zukünftig in direkter Konkurrenz zu einer „GeForce GTX 1650 Ti“ oder „GeForce GTX 1650 Super“ mit Turing TU117 stehen wird. Auch diese Gerüchte erhalten durch @momomo_us neue Nahrung. Die Endung „S“ deutet darauf hin, dass Nvidia sich offensichtlich für die Bezeichnung „Super“ entschieden hat. Die Vorstellung könnte Ende Oktober erfolgen.

Offizielle Taktraten, Preise und Erscheinungstermine liegen aktuell weder für die neuen Radeon- noch für die neuen GeForce-Grafikkarten vor.