News GPU-Gerüchte: Neue Hinweise auf (mobile) RX 5500 und GTX 1650 Super

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.484

danyundsahne

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
987
Lasset die Entry Level-Spiele beginnen!! :daumen:

Wenn die RX5500 so schnell wie RX580/590 oder etwas darüber sind und nur halb so viel Verbrauch haben, dann sind sie mit ihren 8GB definitiv den GTX1650/1660 Counterparts n gutes Stück vorraus und die beste FHD Empfehlung.
Leider wird es bei NV unter der RTX2060S keine Karte mit 8GB Speicher geben. :stock:

Aber dann bleibt noch die Frage: Wann kommt RX5600 und beerbt VEGA 56/64 mit nur halb so viel Verbrauch??
Da bin ich am meisten drauf gespannt! :love:
 
Zuletzt bearbeitet:

YoWoo

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
73
Hat die RX 5700 ein 256 breites Speicherinterface und die XT nur 128?

Ok, nun steht 256 da.
 

Sombatezib

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
961
Was kommt dann als nächstes bei Nvidia? Rücken die wieder mit ihrer "Ultra"-Addition an oder kommt vielleicht noch "Mega" bzw. "Giga" mit ins Spiel? :D
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.584
Ok, das werden also die Ablösungen für RX570 und RX580/590. Das ist schon mal sehr gut.

Nun fehlt mir persönlich aber noch die Ablösung für die Vega Karten. Denn das ist der Preis- und Leistungsbereich, der für mich am interessantesten ist.
AMD sollte mit einer RX5600er Serie nicht mehr lange warten. Das Weihnachtsgeschäft steht vor der Tür.
 

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.324
Endlich ein nachfolger der RX 580. Ich tippe auf eine RX 5500 XT RX590 Nachfolger mit 1536 Shadern. Eine GTX 1650 Super mit RX570 Leistung @75W TDP wäre auch toll, vorallem ein passives Modell.
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.584

GUN2504

Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
2.258
Eine 5600er auf dem Niveau einer Vega 56 wäre um die 230 € sehr interessant.
Das wäre dann die perfekte Full HD Karte.

Die 5500er hätte dann die Aufgabe, die 580/590er im Bereich um die 150 € abzudecken.
 

Dittsche

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
405
die Namensgebung des derzeitigen Low End/Mid Range Segments von Nvidia Grafikkarten kommt mir irgendwie so vor als will man den geneigten Kunden einreden, er brauche eine Enthusiast / High End Karte um wirklich "dazuzugehören" und ein richtiger Gamer zu sein. = du hast eine Low End GPU. Bottom of the Barrel.
Da schwingt so ein bissl Upselling mit.

1650
1650 Super
1660
1660 Ti

1 = du hast kein RTX. Du bist "Last Gen"
6 = bei 7(0) gehts doch erst richtig los. Du bist maximal Mid Range
50 = Du hast die unterste dedizierte GPU von Nvidia die überhaupt spielbare Frameraten produziert
60 = Du hast die unterste dedizierte GPU von Nvidia die überhaupt spielbare Frameraten produziert in etwas besser

Super = hier wir geben dir ein Super damit du dich besser fühlst
Ti = du hast die Turboversion. Aber vergiss nicht, es ist immernoch ein Kleinwagen

Ziemlich segmentiert und mittlerweile tendenziell undurchsichtig. So ein bisschen wie bei Intel, wo man davon ausgeht, dass der geneigte Kunde eh die Unterschiede nicht genau kennt. teilweise vermischen sich da ja die Bezeichnungen der Grafikkartenhersteller mit der Bezeichnung des eigentlichen Grafikchips

P.S. bei AMD wars auch nicht anders, hoffe aber sie halten die Varianten jetzt klein.

Liegt sicher auch daran, dass Nvidia momentan einen Riesenhaufen Chips in 12nm und unterschiedlichster Güte unters Volk kriegen muss.
 

Nero2019

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
417
AMD braucht eine Karte mit dem Merkmal "ohne Stromkabel" so wie die gtx1050/1650. Bei Nvidia können wir davon ausgehen dass alle ~2,5 Jahren einen Nachfolger geben wird (1050->1650).
Sowas möchte ich auch bei AMD sehen.
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.053
https://www.computerbase.de/2019-07/radeon-rx-5700-xt-test/4/#abschnitt_amd_navi_vs_nvidia_turing
Da staunt man nicht schlecht: Obwohl Nvidia mit Maxwell und Turing große Leistungssprünge pro Shadereinheit gemacht hat, schafft es AMD mit RDNA im Durchschnitt gar ein Prozent besser abzuschneiden – der Satz ist dementsprechend riesig und beeindruckend.
Also die 1660GTX hat die selbe Anzahl von 1.408 Shader, somit wäre auch diese Performance möglich.
Interessant ist, ob es der "beschnittene Chip ist und ob es auch eine RX 5600 X gäbe mit 1660 TI bzw Vega 56 Performance.

Man bedenke, man würde AMD 1660TI und 2060 völlig NV überlassen. Wäre aber nicht das erste mal. Ist immer eine Frage des "Aufpreises".
 

Fresh-D

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.129
Ich hoffe ja das AMD diesen Namensbetrug den NV veranstaltet nicht mitmacht und auf die Mittelklasse Karte den Highend Namen draufschreibt.

Navi 10 ist ja eigentlich der Polaris Nachfolger und damit Mittelklasse.

5700 XT = 480/580/590
5700 = 470/570
5500 XT = 560X
5500 = 560/550/540
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.152
Nischenlösungen wird man mit AMD GPU kaum finden. Da ist Nvidia besser aufgestellt.
Dass sieht man schon daran, dass mit AMD GPU seit Jahren keine passiv gekühlte Karte mehr neu aufgelegt wird.
Früher war die Sapphire Ultimate ein Begriff für eine leistungsstarke, passiv gekühlte Karte und Nvidia hatte der nichts entgegenzusetzen.
Nun ist es genau anderes herum.
 

catch 22

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
463
Eine 5600er auf dem Niveau einer Vega 56 wäre um die 230 € sehr interessant.
Das wäre dann die perfekte Full HD Karte.
...
Auch wenn man die Grafik Regler schön weit aufdreht und hohe FPS anvisiert und sich mindestens die nächsten 3 bis 4 Jahre um die GPU keinen Kopf mehr machen will?
Zur Zeit plane ich, in eben jener Hoffnung, nach dem Weihnachtsgeschäft eine 5700 non-XT mit FHD 144Hz Monitor anzuschaffen.
 

Taxxor

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
8.147
Wenn die Karten 5500 heißen, müsste es ja eigentlich auch noch eine 5600 geben, wofür dann nur noch Navi12 in Frage kommen würde. Das würde die Chance auf eine 5800 zerstören...
 

GUN2504

Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
2.258
@catch 22 :
die 5600er wäre nur ein Upgrade für den aktuellen PC, den ich an meinen Neffen verschenke, sobald die irgendwann 5800er rauskommt. Dann wird endlich ein neuer PC aufgebaut und ein UWQHD angeschafft (freu)
 

Taxxor

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
8.147
Auch wenn man die Grafik Regler schön weit aufdreht und hohe FPS anvisiert und sich mindestens die nächsten 3 bis 4 Jahre um die GPU keinen Kopf mehr machen will?
Für 3-4 Jahre Full HD mit Reglern auf Anschlag und hohen FPS musste man eigentlich schon immer die aktuellste 1440p Karte nehmen, also eine 5700XT in dem Fall.
Je nach dem wie man "hohe fps" definiert und welche Spiele man spielt, muss man auch schon bei den 4K Einsteigskarten schauen
 
Top