Biostar Racing X570GTA: Ryzen-3000-Platine mit X570-Chipsatz trägt Budget-Flagge

Frank Meyer 102 Kommentare
Biostar Racing X570GTA: Ryzen-3000-Platine mit X570-Chipsatz trägt Budget-Flagge
Bild: Biostar

Mit der Veröffentlichung von AMDs Flaggschiff-Prozessor im Mainstream Ryzen 9 3950X (Test) für den Sockel AM4 rückt Biostar die Budget-Platine mit X570-Chipsatz Racing X570GTA im ATX-Formfaktor in den Fokus. Content-Ersteller sollen angesprochen werden. Optisch wenig herausragend stehen die klassischen Funktionen vorm Design.

Budget-Mainboard mit X570-Chipsatz für PCIe 4.0

Neben das zum Start von Ryzen 3000 im Mai 2019 enthüllte X570-Mainboard im ATX-Format Racing X570GT8 stellt Biostar mit dem Racing X570GTA nun eine preisgünstigere Alternative im Portfolio auf, die sich vornehmlich nicht an Spieler sondern vielmehr an Content-Ersteller richten soll. Denn aktuell ist die neue X570-Plattform mit AMDs Ryzen-3000-CPUs durch die Exklusivität von PCIe 4.0 weiter größtenteils im gehobenen Preissegment bei Mainboards zu finden.

Biostar Racing X570GTA

Bei der Ausstattung deutlich abgespeckt, bietet das Biostar Racing X570GTA dennoch bei üblichen Abmessungen für ATX-Platinen klassische Funktionen, ohne übertriebene Abstriche. Denn dank des wie üblich aktiv gekühlten X570-Chipsatz in Kombination mit dem Sockel AM4 für AMDs Ryzen-Prozessoren bietet das X570GTA genau wie das X570GT8 auch einen über PCIe 4.0 angebundenen x16-Slot für Grafikkarten. Ebenfalls mit voller Geschwindigkeit kann eine M.2-SSD arbeiten, da der entsprechende Steckplatz genau so über PCIe-4.0-x4-Anbindung verfügt.

Klassisches Gigabit-LAN und USB 3.0

Die weitere Ausstattung mit Schnittstellen ist hingegen weniger spektakulär. Hier lässt sich die Orientierung des Racing X570GTA hin zum Budget-Bereich deutlich ablesen. Neben sechs SATA-Ports für Speichermedien ist auch der LAN-Port ganz klassisch mit maximal Gigabit-Geschwindigkeit nutzbar. Ebenso bei den USB-Anschlüssen, von denen das X570GTA am I/O-Panel sechs an der Zahl nach Typ-A-Standard bietet, die aber mit maximal 5 Gbit/s Daten übertragen können.

Wann und zu welchem Preis Biostar plant das Racing X570GTA in den Handel zu entlassen, wurde bislang vom Hersteller noch nicht genannt. Das erste X570-Mainboard von Biostar für Spieler, das Racing X570GT8 ist aktuell für vergleichsweise niedrige rund 225 Euro gelistet. Das kompaktere Schwestermodell Biostar Racing X570GT im µATX-Format kostet derzeit bei breiter Verfügbarkeit günstige 133 Euro.

Neue (Racing)-Mainboards von Biostar mit X570/X470-Chipsatz
Biostar Racing X570GTA Biostar Racing X570GT Biostar X470NH
Formfaktor ATX (305 mm × 243 mm) µATX (243 mm × 235 mm) Mini-ITX (170 mm × 170 mm)
Sockel AMD AM4
Chipsatz AMD X570 AMD X470
CPU-Support AMD Ryzen CPU (2., 3. Generation)
AMD A-Serie-APU
AMD Ryzen APU
max. 105 Watt TDP
AMD Ryzen CPU (1., 2., 3. Generation)
AMD A-Serie-APU
AMD Ryzen APU
max. 105 Watt TDP
RAM 4 × DDR4-DIMM (4.000 MHz (OC), Dual Channel)
max. 128 GByte
2 × DDR4-DIMM (4.000 MHz (OC), Dual Channel)
max. 32 GByte
PCIe-Slots (elektrisch) 2 × PCIe 4.0 x16, 2 × PCIe 3.0 x1 1 × PCIe 4.0 x16, 2 × PCIe 3.0 x1 1 × PCIe 3.0 x16
PCI-Slots
M.2/U.2 1 × M.2 (PCIe 4.0 x4, SATA) 1 × M.2 (PCIe 3.0 x4, SATA)
SATA 6 × SATA 3.0 (6 Gb/s) 4 × SATA 3.0 (6 Gb/s)
USB (Backpanel) 4 × USB 3.0 Typ-A (5 Gbit/s), 2 × USB 2.0 Typ-A
USB (Pin-Header) 4 × USB 3.0 (5 Gbit/s), 4 × USB 2.0 2 × USB 3.0 (5 Gbit/s), 4 × USB 2.0
Ethernet 1 × Realtek RTL8111H
WLAN
Audio 7.1 HD Audio (Realtek ALC887)
Video 1 × HDMI 1.4, 1 × VGA
Preis (UVP) 139,90 Euro k.A. 89,90 Euro
Preis (Handel) 160 Euro 133 Euro

Biostar X470NH für AMD-Ryzen im Mini-ITX-Format

Ebenfalls neu mit dem Sockel AM4 für AMDs Ryzen-Prozessoren ist bei Biostar das Aufgebot jüngst um eine Mini-ITX-Platine mit dem X470-Chipsatz gewachsen. Das X470NH soll laut Biostar eine Universallösung für leistungsstarke HTPCs und NAS sein, welche durch den AMD-Sockel auch kompakte PC-Systeme mit vielen CPU-Kernen auf kleinstem Raum ermöglicht. Als kleinerer Ableger zu den Mainboards Racing X470GTA und Racing X470GTQ ist auch dem X470NH mit dem älteren X470-Chipsatz eine kostengünstige Ausrichtung anzusehen.

Biostar X470NH

Auch für die Mini-ITX-Neuerscheinung X470NH hat Biostar bislang keine offiziellen Preise verraten. Und darüber hinaus sind derzeit noch keine Anzeichen im Preisvergleich für eine baldige Verfügbarkeit ersichtlich.

Update 27.11.2019 13:43 Uhr

Gegenüber ComputerBase hat Biostar zwischenzeitlich schon die Preisgestaltung des Racing X570GTA und des X470NH durchblicken lassen. So soll das X570-Mainboard mit ATX-Abmessungen für vergleichsweise günstige 139,90 Euro (UVP) den Handel erreichen, während die kompaktere Platine mit X470-Chipsatz und Mini-ITX-Maßen X470NH mit einem UVP von 89,90 Euro ausgeliefert wird. Beide Mainboards sind aktuell schon im Zulauf zu den Händlern und sollen nach Auskunft des Herstellers in der kommenden Woche verfügbar werden.