Anno 1800: Weihnachts-DLC und weitere Inhalte angekündigt

Fabian Vecellio del Monego 90 Kommentare
Anno 1800: Weihnachts-DLC und weitere Inhalte angekündigt
Bild: Ubisoft Blue Byte

Ubisoft Blue Byte verkündet stolz, Anno 1800 (Benchmark-Test) auch nach der Veröffentlichung des dritten und letzten DLC' des Season Pass' mit neuen Inhalten zu versorgen. So folgt unmittelbar ein Weihnachts-DLC und weitere Zusatzinhalte sollen im Jahr 2020 erscheinen. Konkret wird der Entwickler dabei jedoch noch nicht.

Koop-Modus, Statistik-Menü & Benchmark als Gratis-Update

Am 10. Dezember 2019 stehen mit „Die Passage“ der letzte von insgesamt drei DLC des Season Pass' und das Game Update 6 an. Letzteres enthält neben zahlreichen Fehlerbehebungen und einigen „General Improvements“ auch den lang versprochenen und erwarteten Koop-Modus für bis zu vier Parteien mit jeweils bis zu vier Spielern sowie ein komplexes Statistik-Menü, das einen Überblick über Produktion, Verbrauch, aktuelle Warenbestände, Bevölkerungswachstum und die Finanzen des Spielers bieten soll. Darüber hinaus hat Blue Byte eine Benchmark-Funktion in das Aufbaustrategiespiel integriert.

Kostenpflichtiger DLC mit Weihnachtsmarkt-Modulen

Überraschend kündigt der Entwickler zudem 24 neue, „festliche“ Ornamente an, von denen 23 einem „Weihnachtspaket“ genannten DLC angehören. Gemeint sind damit unter anderem Weihnachtsbäume, Marktstände oder ein Karussell, sodass Spieler einen eigenen Weihnachtsmarkt in ihren Städten abhalten können. Das Weihnachtspaket bleibt folglich weit unterhalb des Umfangs, den die bisherigen Zusatzinhalte an den Tag legten und erinnert deutlich mehr an einige DLC zu Anno 2070, die laut Blue Byte beliebt bei den Spieler waren. Außerdem verweist der Entwickler darauf, dass größere Erweiterungen – wie nun eben der anstehende „Die-Passage“-DLC – schlichtweg zu viel Zeit benötigten, als dass Blue Byte einen fortwährenden Fluss an neuen Inhalten gewährleisten könne.

Anno 1800 Weihnachtspaket
Anno 1800 Weihnachtspaket (Bild: Ubisoft Blue Byte)

Das Weihnachtspaket soll daher auch als Pilot dienen: Sollte das Interesse groß sein, könnte sich der Entwickler laut eigener Angaben vorstellen, weitere vergleichbare DLC zu veröffentlichen. Der Preis der 23 Ornamente beträgt laut Ubisoft 3,99 Euro. Die besagten und vergleichbaren DLC zu Anno 2070 schlugen zur Veröffentlichung mit je rund 5 Euro zu Buche, wohingegen die bisherigen Zusatzinhalte des Season Pass' zu Anno 1800 je ungefähr 10 Euro oder zusammen 25 Euro kosten. Repetitive Mikrotransaktionen jedoch schloss der Entwickler kategorisch aus.

Doch auch abseits dessen soll es im kommenden Jahr 2020 weitere Inhalte zu Anno 1800 geben, an denen Blue Byte auch bereits arbeite. Konkrete Informationen zu Inhalt oder Release-Termin will der Entwickler allerdings noch nicht bekanntgeben.