TerraMaster D2 Thunderbolt 3: Mobiles RAID-Speichersystem für zwei 16 TB HDDs

Frank Meyer 17 Kommentare
TerraMaster D2 Thunderbolt 3: Mobiles RAID-Speichersystem für zwei 16 TB HDDs
Bild: TerraMaster

TerraMaster bietet das externe Speichersystem (T)D2 Thunderbolt 3 fortan auch mit einem Thunderbolt-3-Port und einer maximalen Datenrate von 40 Gbit/s an. Im Alu-Gehäuse ist Platz für zwei Festplatten im 3,5-Zoll-Format, die im RAID 0 und RAID 1 konfiguriert werden können. 2,5-Zoll-HDDs und SSDs werden ebenfalls unterstützt.

Transportable Storage-Lösung im Alu-Gehäuse

Die vornehmlich für die Zielgruppe der Mediengestalter zur Video- und Bildbearbeitung konzipierte, externe Speichererweiterung verfügt über zwei USB-Typ-C-Anschlüsse mit Thunderbolt 3, die Übertragungsgeschwindigkeiten von je 40 Gbit/s bieten und mittels Daisy-Chain-Verkettung bis zu sechs gleichzeitig verbundene Speicherlösungen ermöglichen. Ein DisplayPort 1.2 für die Ausgabe von Bildsignalen ist ebenfalls vorhanden.

Bei Abmessungen von 227 × 119 × 173 mm (H × B × T) wiegt das Gehäuse des TerraMaster TD2 Thunderbolt 3 ohne eingebaute Festplatten 1,4 kg und soll sich dank eines Tragegriffs als mobile Speicherlösung anbieten. Die maximale Speicherkapazität über zwei verbaute HDDs gibt TerraMaster mit 32 TB an.

Zwei Laufwerkschächte für 16-TB-HDDs

Im Gegensatz zum größeren Schwestermodell D8 Thunderbolt 3 für bis zu acht Festplatten und 112 TB Speicherplatz kann das TerraMaster TD2 Thunderbolt 3 bis zu zwei Laufwerke aufnehmen, die je nach Einsatzgebiet neben den Storage-Modi Einzellaufwerk (Single Disk) und JBOD auch als RAID 0 und RAID 1 konfigurierbar sind. TerraMaster verspricht im schnellsten Modus RAID 0 bei Verwendung von zwei nicht näher spezifizierten SSDs eine Leserate von bis zu 760 MB/s. Die höchstmögliche Schreibrate soll bei 390 MB/s liegen. Ein gewöhnlicher 80-mm-Lüfter mit Temperaturregelung sorgt für die Kühlung und je nach Lastzustand für ein Geräuschniveau von maximal 18,6 Dezibel (Herstellerangabe). Bei abgeschalteten Festplatten soll das TerraMaster TD2 Thunderbolt 3 mit 2 Watt auskommen, während die maximale Leistungsaufnahme über das intern verbaute 40-Watt-Netzteil mit 25,6 Watt beziffert wird.

Für 260 Euro lieferbar und günstig

Derzeit ist das TerraMaster TD2 Thunderbolt 3 zu einem Preis von 260 Euro erhältlich und damit das aktuell günstigste Angebot in der Geräteklasse.

TerraMaster (T)D2 Thunderbolt 3
SoC: ? ?
RAM:
Festplatteneinschübe: 2
S-ATA-Standard: I/II/III
HDD-Format: 2,5" & 3,5"
RAID-Level: Einzellaufwerk, JBOD, RAID 0, RAID 1
I/O-Ports: 2 × USB 3.1 Typ C
DisplayPort
Wake on LAN: Nein
Verschlüsselung:
Lüfter: 1 × 80 × 80 × 25 mm
(nicht entkoppelt)
Netzteil: 40 Watt (intern)
Maße (H×B×T): 227,0 × 119,0 × 173,0 mm
Leergewicht: 1,40 kg
Preis: