Karbon-Smartphone: Das 6,3 mm dünne Carbon 1 MK II wiegt nur 125 Gramm

Nicolas La Rocco
152 Kommentare
Karbon-Smartphone: Das 6,3 mm dünne Carbon 1 MK II wiegt nur 125 Gramm
Bild: Carbon Mobile

Das Berliner Start-Up Carbon Mobile will sich mit dem ersten eigenen Smartphone Carbon 1 MK II in einer nach Innovationen suchenden Zielgruppe etablieren. Der Hersteller nutzt eine Karbonfaser-Monocoque-Konstruktion, die ein nur 125 Gramm leichtes Smartphone zur Folge hat. Das Carbon 1 MK II geht heute in den Vorverkauf.

Carbon Mobile will „Normen hinterfragen, neue Ansätze finden und der Branche notwendige, neue Impulse hin zu Miniaturisierung und nachhaltiger Produktion geben“, wie es Firas Khalifeh, CEO von Carbon Mobile, zur Ankündigung des Smartphones erklärt. Eigentlich hätte der Startschuss des Vorverkaufs zum Mobile World Congress in Spanien erfolgen sollen, doch die kurzfristige Absage der Messe soll das junge Unternehmen nicht davon abhalten, das Carbon 1 MK II in den Vorverkauf zu schicken.

Regulärer Verkauf startet im Sommer

Zuerst werden langjährige Unterstützer des Projekts das Smartphone kaufen können. Die sogenannten Carbonizer begleiten das Unternehmen durch mehrere Phasen der Entwicklung. Bis zu 1.000 Personen konnten sich in der frühen Phase für das Projekt bewerben, davon sollen 500 für den Erhalt des Smartphones ausgewählt werden. Der reguläre Verkauf des Carbon 1 MK II ist zum Preis von 799 Euro ab Sommer dieses Jahres zunächst in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden geplant.

Karbon-Liebhaber sind die Zielgruppe

Das Unternehmen will sich mit dem Carbon 1 MK II von am Markt etablierten Standards lösen, zu denen in erster Linie die bei den meisten Smartphone-Anbietern genutzten Konstruktionen aus Metall für den Rahmen sowie Glas für Vorder- und Rückseite zählt. Die Zielgruppe sind tech­nik­af­fine Menschen, die den Werkstoff Karbon bereits bei anderen Alltagsbegleitern wie dem Motor- oder Fahrrad nutzen. Carbon Mobile setzt auf eine Karbonfaser-Monocoque-Konstruktion, in die Verbundstoffe eingewebt werden, die für die Konnektivität durchlässig sind. Das Gehäuse hat einen Kunststoffanteil von 5 Prozent, die Vorderseite besteht aus 0,4 mm dünnem Gorilla Glass 6 von Corning.

Der Einsatz von Karbon hat ein mit 125 Gramm besonders leichtes und mit 6,3 mm ein sehr dünnes Smartphone zur Folge, das dennoch stabil sein soll. Zum Vergleich: Ähnlich schwer war zuletzt das iPhone SE mit 113 Gramm bei jedoch nur 4 Zoll großem Display.

SoC aus 12-nm-Fertigung trifft auf Android 10

Das Carbon 1 MK II kommt stattdessen mit einem 6 Zoll großen Display, das 1.080 × 2.160 Pixel bietet. Beim Prozessor vertraut Carbon Mobile auf den in 12 nm gefertigten Helio P90 von MediaTek, dem 8 GB RAM zur Seite stehen. Der 128 GB große Speicher lässt sich über eine microSD-Karte erweitern, sofern nicht die Dual-SIM-Funktion genutzt wird. Der Akku misst trotz der dünnen Bauweise immerhin noch 3.050 mAh und wird über USB Typ C geladen. Die rückseitige Kamera bietet zweimal 16 Megapixel, vorne sind es 20 Megapixel. Carbon Mobile installiert Android 10 auf dem Smartphone.

Update 14.07.2020 15:19 Uhr

Carbon Mobile hat heute einen neuen Zeitplan für die Verfügbarkeit des Carbon 1 MK II bekannt gegeben, die laut Hersteller aufgrund der COVID-19-Pandemie nach hinten verschoben werden musste. Die primären Produktionspartner in Deutschland und in Übersee hätten ihre Aktivitäten verlangsamen, die Produktion erheblich reduzieren oder zum Teil einstellen müssen. Dies soll Auswirkungen auf die Lieferkette von wichtigen Komponenten und Produktionsanlagen gehabt haben, sodass nicht wie geplant geliefert werden konnte.

Die langjährigen Unterstützer des Projekts (Carbonizer) sollen ihre Founders Edition erst Ende August statt des eigentlich geplanten Launches im Frühjahr erhalten. Die reguläre Version für jedermann soll einen Monat später im September verfügbar sein. Für den Kauf der Founders Edition ist eine Einladung notwendig, die nur ausgewählte Carbonizer erhalten. Die „Main Edition“ lässt sich auf einer neu gestalteten Webseite mit 30 Prozent Anzahlung vorbestellen.

Carbon Mobile Carbon 1 MK II
Software:
(bei Erscheinen)
Android 10.0
Display: 6,00 Zoll
1.080 × 2.160, 402 ppi
AMOLED, Gorilla Glass 6
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor
SoC: MediaTek Helio P90
2 × Cortex-A75, 2,20 GHz
6 × Cortex-A55, 2,00 GHz
12 nm, 64-Bit
GPU: PowerVR GM9446
970 MHz
RAM: 8.192 MB
LPDDR4X
Speicher: 256 GB (erweiterbar)
1. Kamera: 16,0 MP, 2160p
LED, AF
2. Kamera: 16,0 MP, AF
3. Kamera: Nein
4. Kamera: Nein
5. Kamera: Nein
1. Frontkamera: 20,0 MP
2. Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
5G: Nein
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth: 5.0 LE
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo
Weitere Standards: USB 2.0 Typ C, NFC
SIM-Karte: Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 3.000 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 74,0 × 153,5 × 6,30 mm
Schutzart: IP65
Gewicht: 125 g
Preis: 799 €

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Carbon Mobile unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühestmögliche Veröffentlichungszeitpunkt.