Jonsbo A4 ITX: 15 Liter Volumen machen Kompromisse kleiner

Max Doll 47 Kommentare
Jonsbo A4 ITX: 15 Liter Volumen machen Kompromisse kleiner
Bild: Jonsbo

Beim Jonsbo A4 ist der Name kein Zufall: Die Bezeichnung lehnt sich an das DAN A4 SFX (Test) an, der Aufbau folgt. Jonsbo verdoppelt beim eigenen Mini-ITX-Gehäuse allerdings das Volumen. Der höhere Platzbedarf schafft etwas mehr Spielraum bei der Wahl von Kühlern und Festplatten.

Verkleidet wird ein Stahl-Chassis mit zwei bis drei Millimeter dicken Aluminium-Panels. Das zentrale Element des Designs ist die Position der Grafikkarte, die mit einem Riser-Kabel hinter das Mainboard gelegt wird. Durch das größere Platzangebot darf sie 325 Millimeter lang sein und zwei Slotblenden besetzen, ausgehend von den Produktbildern passen auch Modelle mit Drei-Slot-Kühler. In jedem Fall rücken die Lüfter aber dicht an das Seitenteil aus Glas, was, wie Tests anderer Gehäuse zeigen, tendenziell Nachteile für die Temperaturentwicklung hat. Ein Seitenteil mit Luftlöchern wird nicht angeboten.

Mehr Platz steht außerdem für den Prozessorkühler zur Verfügung. Er darf 71 Millimeter hoch werden, was für leistungsfähigere Top-Blow-Modelle ausreicht. Allerdings besteht auch rechts das Seitenteil aus Glas. Zumindest eine Komponente kann allerdings mit einer Kompaktwasserkühlung versehen werden, da sich ein 240-mm-Radiator an der Oberseite das A4 ITX montieren lässt. Frische Luft bezieht das Gehäuse über den Boden, wo zwei 120-mm-Lüfter verbaut werden können. Sie sollen auch die Grafikkarte versorgen.

Das Netzteil positioniert Jonsbo vor dem Mainboard. Verbaut werden muss ein Exemplar im SFX- oder SFX-L-Formfaktor. Warme Luft wird nach oben aus dem Gehäuse geblasen. Am Halter des Netzteils können zwei 2,5"-HDDs mit einer Höhe von maximal sieben Millimetern befestigt werden. Statt eines 120-mm-Lüfters am Boden erlaubt das Gehäuse zudem den Einbau einer 3,5"-Festplatte.

In drei Farben im Handel

Angeboten wird das A4 ITX in den Farben Silber, Grau und Schwarz zum Preis von rund 150 Euro. Alle drei Farbvarianten sind zu diesem Preis derzeit ausschließlich bei Jonsbos-Distributor Caseking* verfügbar.

Jonsbo A4 ITX
Lian Li TU150
Mainboard-Format: Mini-ITX, Thin Mini-ITX
Chassis (L × B × H): 340 × 169 × 273 mm (15,69 Liter)
Seitenfenster
375 × 203 × 312 mm (23,75 Liter)
Seitenfenster
Material: Stahl, Aluminium, Glas
Nettogewicht: 5,60 kg 3,60 kg
I/O-Ports: 1 × USB 3.0, 1 × USB 3.0 Type C 1 × USB 3.1 Type C, 2 × USB 3.0, HD-Audio
Einschübe: 1 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
1 × 3,5"/2,5" (intern)
1 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 2 3
Lüfter: Deckel: 2 × 120 mm (optional)
Boden: 2 × 120 mm (optional)
Front: 1 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (optional)
Boden: 2 × 120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Boden Front
Kompatibilität: CPU-Kühler: 71 mm
GPU: 325 mm
Netzteil: 130 mm
SFX-Formfaktor
CPU-Kühler: 165 mm
GPU: 320 mm
Netzteil: Unbeschränkt
SFX-Formfaktor
Preis: ab 108 €

(*) Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Fall einer Bestellung über einen solchen Link wird ComputerBase am Verkaufserlös beteiligt, ohne dass der Preis für den Kunden steigt.