Realme X3 SuperZoom: Periskop-Smartphone mit Sternenmodus für 500 Euro

Nicolas La Rocco 25 Kommentare
Realme X3 SuperZoom: Periskop-Smartphone mit Sternenmodus für 500 Euro
Bild: Realme

Realme bringt mit dem X3 SuperZoom ein weiteres Flaggschiff nach Deutschland, das zum Preis von 500 Euro eine Vierfach-Kamera mit Periskop-Zoom bietet, der eine fünffache optische Vergrößerung erlaubt. Ein Sternenmodus mit 32 Sekunden Belichtungszeit soll bei Nacht viele Details abbilden können. Auf 5G wird verzichtet.

Als vergleichsweise günstiges 5G-Flaggschiff sitzt weiterhin das X50 Pro für 600 Euro an der Spitze des Sortiments. Im X3 SuperZoom werkelt statt des Snapdragon 865 mit externem 5G-Modem der Snapdragon 855 Plus mit höher übertaktetem Prime-Core und 15 Prozent schnellerer Adreno-640-GPU im Vergleich zum normalen Snapdragon 855. Das 7-nm-SoC kommt unter anderem auch beim Samsung Galaxy Z Flip (Test) zum Einsatz. Über das integrierte Snapdragon-X24-Modem werden alle Mobilfunkstandards bis zum schnellen LTE Advanced Pro abgedeckt, nur 5G ist eben nicht mit dabei.

Drei Brennweiten von 16 bis 124 mm

Hauptaugenmerk legt Realme auf die Kamera, die als besonderes Ausstattungsmerkmal einen Periskop-Zoom mit fünffacher optischer Vergrößerung bietet. Das Licht wird über ein Prisma umgelenkt und durch quer im Gehäuse positionierte Linsen auf den Sensor mit 8 Megapixeln geleitet. Mit Ultraweitwinkelkamera, Hauptkamera und Periskop-Zoom deckt das X3 SuperZoom feste Brennweiten von 16 mm, 26 mm und 124 mm Kleinbildäquivalent ab. Eine digitale Vergrößerung ist darüber hinaus bis Faktor 60 möglich. Für wackelfreie Aufnahmen bei starker Vergrößerung soll ein optischer Bildstabilisator sorgen, den nur der Periskop-Zoom besitzt. Die vierte Kamera mit 2 Megapixeln ist speziell für Makroaufnahmen aus 4 cm Entfernung ausgelegt.

Der Sternenmodus arbeitet mit einer maximalen Belichtungszeit von 32 Sekunden und setzt Bilder aus „mehr als 10 Fotos“ mit einem Multi-Frame-Synthese-Algorithmus zusammen. So sollen selbst kleinere Details am Sternenhimmel abgebildet werden können. HDR und eine Multi-Frame-Rauschunterdrückung sollen unterstützend wirken. Der normale Nachtmodus liegt nun in Version 4.0 vor und bietet manuelle Einstellungen der Parameter und des Multi-Frame-Synthese-Algorithmus, um Nachtaufnahmen in den Bereichen Helligkeit, Details und Kunsteffekte anzupassen. Im AI-Modus soll je nach Restlicht automatisch zwischen Nacht- und Ultra-Nachtmodus gewechselt werden.

120-Hz-Display mit zwei Kameras

Die Front des X3 SuperZoom schmückt ein 6,6 Zoll großes Display mit gestreckter Full-HD-Auflösung und einer Bildwiederholrate von 120 Hz. Oben links bringt Realme eine Dual-Kamera für Weitwinkel- und Ultraweitwinkelaufnahmen unter. Der Fingerabdrucksensor sitzt nicht im Display, sondern seitlich im Rahmen des Smartphones. Das Gehäuse bietet Realme in „Arctic White“ und „Glacier Blue“ an.

Schnellladen mit bis zu 30 Watt

Weitere Ausstattungsmerkmale sind 12 GB RAM und 256 GB Festspeicher sowie ein Akku mit 4.200 mAh, der sich mit bis zu 30 Watt (Dart Charge 4.0) innerhalb von 30 Minuten auf bis zu 70 Prozent laden lassen soll. Netzteile mit älterem Dart Charge liefern bis zu 20 Watt, bei Netzteilen nach USB-Power-Delivery-Standard ist bei 15 Watt Schluss.

Der Verkauf des Realme X3 SuperZoom soll am 12. Juni ab 10:00 Uhr zum Preis von 499 Euro starten. Bis zum 30. Juni sind Conrad und Otto die exklusiven Vertriebspartner.

Realme X3 SuperZoom
Software:
(bei Erscheinen)
Android 10.0
Display: 6,60 Zoll
1.080 × 2.400, 399 ppi
Gorilla Glass 5
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor, Gesichtsscanner
SoC: Qualcomm Snapdragon 855 Plus
1 × Kryo 485 Gold, 2,96 GHz
3 × Kryo 485 Gold, 2,42 GHz
4 × Kryo 485 Silver, 1,80 GHz
7 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 640
675 MHz
RAM: 12.288 MB
LPDDR4X
Speicher: 256 GB
1. Kamera: 64,0 MP, 2160p
LED, f/1,8, AF
2. Kamera: 8,0 MP, f/3,4, AF, OIS
3. Kamera: 8,0 MP, f/2,3
4. Kamera: 2,0 MP, f/2,4
5. Kamera: Nein
1. Frontkamera: 32,0 MP, 1080p
f/2,5
2. Frontkamera: 8,0 MP, f/2,2
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced Pro
5G: Nein
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth: 5.0
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS
Weitere Standards: USB Typ C, NFC
SIM-Karte:
Akku: 4.200 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 75,8 × 163,8 × 8,90 mm
Schutzart:
Gewicht: 202 g
Preis: 499 €