Renoir im Enterprise-Desktop: AMD Ryzen Pro 4000 ab 180 Euro erstmals im Handel

Sven Bauduin 235 Kommentare
Renoir im Enterprise-Desktop: AMD Ryzen Pro 4000 ab 180 Euro erstmals im Handel
Bild: AMD

Mit den Enterprise-APUs aus der Serie AMD Ryzen Pro 4000 soll die gelobte Renoir-Architektur auf Basis von bis zu acht Zen-2-Kernen und einer aufgebohrten 7-nm-Vega-GPU ihre Premiere auf dem Desktop feiern. Der Start im Mainstream wird voraussichtlich ein wenig später erfolgen. Drei Desktop-APUs zeigen sich im Handel.

Als Erster aufmerksam auf diese Listung im Handel wurde einmal mehr die mehrfach erfolgreiche Twitter-Spürnase @momomo_us.

Ryzen 7 Pro 4750G als Spitzenmodell

An der Spitze des Enterprise-Desktop-Portfolios von AMD steht der Ryzen 7 Pro 4750G, zumindest wenn man den Angaben des niederländischen Händler „centralpoint“ Glauben schenken darf. Die CPU besitzt 8 Kerne und 16 Threads sowie einem Basistakt von 3,6 GHz, der bei Bedarf und entsprechendem Budget an Ressourcen auf bis zu 4,4 GHz Boost-Takt angehoben werden kann. Kombiniert wird das Ganze mit einer integrierten Vega8-GPU, die mit bis zu 2,1 GHz taktet. Im Handel zu finden ist der Chip ab rund 380 Euro.

Direkt unterhalb dem Business-R7 angesiedelt ist demnach der Ryzen 5 Pro 4650G (6C/12T, 3,7 – 4,3 GHz, Vega7) ab 260 Euro, während der Ryzen 3 Pro 4350G (4C/8T, 3,8 – 4,1 GHz, Vega6) für rund 180 Euro den Einstieg in die professionelle Serie Ryzen PRO 4000 auf dem Desktop markieren soll. Angeboten werden sowohl Tray- als auch Boxed-Versionen der drei Business-APUs.

Enterprise als Vorbote für den Mainstream

Wenn AMD die professionellen Desktop-APUs auf Basis von Renoir vorgestellt hat, werden auch die Ableger für den Mainstream und den DIY-Bereich noch in diesem Jahr folgen. Die Renoir-APUs für AM4-Desktops zeigen sich vor allem in Asien sehr häufig in Form von Engineering Samples.

Hier nennt das Portal VideoCardz in seiner Übersicht insgesamt sechs Modelle mit einer TDP von 35 respektive 65 Watt.

AMD Ryzen 4000 und AMD Ryzen Pro 4000*
Kerne/Threads Basistakt Turbo-Takt Radeon TDP
AMD Ryzen 7 Pro 4750G 8/16 3,6 GHz 4,4 GHz Vega8 65 W
AMD Ryzen 7 4700G 8/16 3,6 GHz 4,4 GHz Vega8 65 W
AMD Ryzen 7 4700GE 8/16 3,1 GHz 4,3 GHz Vega8 35 W
AMD Ryzen 5 Pro 4650G 6/12 3,7 GHz 4,3 GHz Vega7 65 W
AMD Ryzen 5 4400G 6/12 3,7 GHz 4,3 GHz Vega7 65 W
AMD Ryzen 5 4400GE 6/12 3,3 GHz 4,2 GHz Vega7 35 W
AMD Ryzen 3 Pro 4350G 4/8 3,8 GHz 4,1 GHz Vega6 65 W
AMD Ryzen 3 4200G 4/8 3,8 GHz 4,1 GHz Vega6 65 W
AMD Ryzen 3 4200GE 4/8 3,5 GHz 4,1 GHz Vega6 35 W
*noch unbestätigte Spezifikationen

Dass die 35- und 65-Watt-APUs vom Typ Renoir ihren Weg auch auf den Mainstream-Desktop finden werden, haben mittlerweile nicht nur die Hersteller der Mainboards sondern auch AMD selbst mit der neuen Firmware AMD AGESA Combo-AM4 v2 verraten. Viele Boardpartner haben ihre Mainboards mittlerweile fit für Renoir gemacht. Eine offizielle Bestätigung von AMD steht indes noch aus.