GeForce 457.09 WHQL: Grafiktreiber für Watch Dogs: Legion und RTX 3070

Sven Bauduin
31 Kommentare
GeForce 457.09 WHQL: Grafiktreiber für Watch Dogs: Legion und RTX 3070
Bild: Ubisoft

Nvidia hat den speziell für Watch Dogs: Legion (Systemanforderungen) optimierten GeForce 457.09 mit WHQL-Zertifizierung veröffentlicht, der erstmals auch die kleinste Grafikkarte vom Typ „Gaming Ampere“, die GeForce RTX 3070 (Test), unterstützt.

[Anzeige: Jetzt Intels Prozessoren der 12. Core-Generation bei Mindfactory kaufen – schon ab 308 Euro!]

Grafiktreiber für Watch Dogs: Legion

Nachdem es sich beim letzten Grafiktreiber von Nvidia, dem GeForce 456.98, einmal mehr um einen Hotfix für die reguläre Ausgabe handelte, bringt der nun erschienene GeForce 457.09 WHQL wieder echte Neuerungen mit: Die Optimierung auf Watch Dogs: Legion.

AMD hatte diesen Schritt bereits am 20. Oktober vollzogen und den Adrenalin 2020 Edition 20.10.1 für das vielerorts erwartete Open-World-Spiel optimiert.

Neben den Optimierungen für den Blockbuster von Ubisoft spendiert Nvidia dem Treiber Day-1-Support für DiRT 5, Ghostrunner, Need for Speed: Hot Pursuit Remastered und Xuan-Yuan Sword VII. Darüber hinaus wird erstmals die GeForce RTX 3070 unterstützt.

Die offiziellen Release Notes (PDF) listen neben obligatorischen Fehlerkorrekturen weitere Details wie beispielsweise die Umbenennung von „Max Q Dynamic Boost“ in „Dynamic Boost“. Der GeForce 457.09 WHQL kann wie gewohnt unterhalb dieser Meldung aus dem Download-Archiv von ComputerBase bezogen werden.

Downloads

  • Nvidia GeForce-Treiber Download

    4,0 Sterne

    Die GeForce-Treiber unterstützen sämtliche aktuellen Nvidia-Grafikkarten.

    • Version 496.76 Deutsch
    • Version 496.98 Hotfix Deutsch
    • +2 weitere