Medion Akoya E15408: Ice-Lake-Notebook für 499 Euro ab 4. Januar bei Aldi

Volker Rißka
89 Kommentare
Medion Akoya E15408: Ice-Lake-Notebook für 499 Euro ab 4. Januar bei Aldi
Bild: Medion

Noch einmal Intel-Ice-Lake-CPU heißt es im Aldi-Regal ab dem 4. Januar 2021. Medion wird dort erneut ein Notebook platzieren, welches in der Größe von 15,6 Zoll mit Full-HD-Display die größte klassische Mittelklasse adressiert. Der Preis liegt bei 499 Euro.

Herzstück des Medion Akoya E15408 ist der Intel Core i5-1035G4. Dieser bietet vier Kerne und acht Threads sowie Taktraten bis zu 3,7 GHz. Integriert in die CPU ist eine Iris-Plus-Grafikeinheit, die für weniger anspruchsvolle Spiele geeignet ist. Zur Seite stehen dem Prozessor 8 GByte RAM sowie eine 256 GByte fassende SSD, auf der Windows 10 Home vorinstalliert ist. Als Besonderheit ist ein M.2-Slot zugänglich, in den der Kunde eine weitere SSD nach SATA- oder PCIe-Standard nachrüsten kann und die maximal 1 TByte groß sein darf.

Die wichtigste Kommunikation mit der Außenwelt ist Notebook-typisch WLAN, welches durch ein Intel-M.2-Modul nach schnellem ax-Gigabit-Standard bereitgestellt wird. Des Weiteren gibt es einen USB 3.2 Gen 1 Typ-C-Anschluss mit DisplayPort- und Ladefunktion, einen weiteren klassischen USB-2.0-Port sowie HDMI und einen Audio-Kombi-Anschluss. Auch ein Kartenleser ist mit von der Partie. Durch die Integration von Amazon Alexa soll sich der Nutzer vom Sprachassistenten informieren und unterhalten lassen können, zwei Mikrofone und Stereo-Lautsprecher stehen dafür bereit.

MEDION AKOYA E15408
MEDION AKOYA E15408 (Bild: Medion)
MEDION AKOYA E15408
MEDION AKOYA E15408 (Bild: Medion)

Laut Medion besticht das 15,6-Zoll-Notebook durch einen dünnen Displayrahmen, der das IPS-Panel in den Aluminium-Rahmen einfasst. Eingefasst ist dort auch eine hintergrundbeleuchtete Tastatur. Heraus kommt so ein mobiler Begleiter, der 35,9 × 24,0 × 1,99 cm (B × H × T) groß und 1,74 Kilogramm schwer ist, was jedoch alles ziemlich normale Werte für heutige 15-Zoll-Notebooks sind. Das gilt auch für den verbauten 45-WHr-Akku, der bis zu acht Stunden Betrieb ermöglichen soll. Allerdings gilt dieser Wert nur bei leichter Last, bei dauerhafter Videowiedergabe sollen es nur 4,5 Stunden sein.

Zum Lieferumfang des Notebooks zählt ein externes Netzteil, eine Schnellstartanleitung und ein Sicherheitshandbuch. Inbegriffen im Preis von 499 Euro ist eine dreijährige Garantie.