Arbeitsspeicher: Adata rüstet sich mit MSI und Gigabyte für das DDR5-Debüt

Michael Günsch
81 Kommentare
Arbeitsspeicher: Adata rüstet sich mit MSI und Gigabyte für das DDR5-Debüt
Bild: Adata

Die Hersteller von RAM-Modulen rüsten sich für den im späteren Verlauf des Jahres erwarteten Marktstart der neuen Speichergeneration DDR5. Nachdem Team Group schon im Dezember mit einer Ankündigung von DDR5-Riegeln vorgeprescht war, folgt Adata nun auf dem Fuße.

Adatas DDR5-Module für erste Intel-Plattformen

Der vor allem für diverse Speicherprodukte wie RAM und SSDs bekannte Hersteller aus Taiwan verkündet heute, dass die Entwicklung von DDR5-Speichermodulen bei Adata in enger Zusammenarbeit mit den Mainboard-Herstellern MSI und Gigabyte einhergeht. Die Kooperation soll helfen, die neuen Speicherriegel auf die ersten Intel-Plattformen mit DDR5-Support abzustimmen. Nach letztem Kenntnisstand sind Intels Server-CPUs der Familie Sapphire Rapids mit DDR5 im dritten Quartal 2021 zu erwarten, im Desktop-Segment soll Intel Alder Lake Ende 2021 erstmals DDR5 unterstützen. Bei AMD wird DDR5 voraussichtlich erst im kommenden Jahr unterstützt.

DDR5-Modul von Adata
DDR5-Modul von Adata (Bild: Adata)

Der Informationsgehalt der heutigen Ankündigung von Adata ist aber noch gering und eher oberflächlich. So werden noch keine konkreten Produkte oder Serien genannt. Mit welchen Speicherkapazitäten und Datenraten welches Produktsegment zu Beginn bedient wird, bleibt so erst einmal offen. Adata spricht aber von „bis zu 64 GB“ pro Modul und „bis zu 8.400 MT/s“ als Maximum des neuen Standards, auch wenn zum Marktstart von DDR5 zunächst geringere Datenraten zu erwarten sind. Aber bereits in wenigen Tagen könnte es mehr Infos zum DDR5-Speicher von Adata geben, denn der Hersteller verweist an dieser Stelle auf die am 11. Januar startende CES 2021 in der Pandemie-bedingten Digital-Ausgabe.

ADATA's DDR5 memory will deliver speeds of up to 8400MT/s and come in capacities of up to 64GB. The modules will also come with error-correcting code (ECC) functionality for enhanced accuracy and reliability and power management functionality for improved energy efficiency with an energy consumption reduction of up to 1.1V.

Adata

Bereits Anfang Dezember hatte der Konkurrent Team Group seine ersten DDR5-Riegel angekündigt und wurde dabei etwas konkreter. So will Team Group mit 16-GB-Modulen der DDR5-4800-Klasse (4.800 MT/s) beginnen, die ebenfalls für das dritte Quartal 2021 anvisiert werden. Mitte Dezember erklärte Team Group, bereits Muster erster DDR5-Speicherriegel der Consumer-Klasse entwickelt zu haben, die zur Validierung mit Mainboard-Herstellern wie ASRock, Asus, MSI und Gigabyte eingesetzt werden sollen.

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Adata unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühest mögliche Veröffentlichungszeitpunkt.

MWC 2024 (26.–29. Februar 2024): ComputerBase ist vor Ort!