Elegantes Gehäuse: Jonsbo UMX6 lässt kein Glas extra kosten

Max Doll
62 Kommentare
Elegantes Gehäuse: Jonsbo UMX6 lässt kein Glas extra kosten
Bild: Jonsbo

Jonsbo erweitert die schlicht gestaltete UMX-Serie. Das neueste, UMX6 genannte Modell besitzt eine mittlerweile seltene Eigenschaft und deutet dadurch einen zaghaften Trend für das Jahr 2021 an: Der Blick in den Innenraum wird nicht mehr erzwungen, denn das Modell wird optional wieder ohne Echtglas-Seitenteil angeboten.

Prägend bleibt der besondere Stil mit dem integrierten Standfuß und abgerundeten Kanten. Die geschlossene Front hat dabei wenig Auswirkungen auf die Belüftung, da die Hardware mit Blick auf diesen Umstand angeordnet wird. Das Netzteil etwa sitzt zusammen mit Einschüben für Festplatten hinter der Front und entlässt warme Luft nach oben, Grafikkarte und Mainboard finden dahinter Platz.

Geschlossene Front behindert keine Luft

Luft wird in der UMX-Serie nicht von vorne nach hinten, sondern von unten nach oben geführt. Zwei Lüfter können dazu am höher gelegten Boden montiert werden, drei 120-mm- oder zwei 140-mm-Modelle finden neuerdings gegenüberliegend Platz. Dass sich zusätzlich ein 360-mm-Radiator befestigen lässt, ist dem verkürzten HDD-Käfig im Gehäuse beziehungsweise dem tiefer gesetzten Netzteil geschuldet. Ein Lüfter passt zudem ins Heck, mitgeliefert wird weiterhin kein einziges Exemplar.

Mit rund 50 Litern Volumen hat das UMX6 genug Platz für Grafikkarten bis zu einer Länge von 330 Millimetern, die nach aktuellem Stand nur die extreme MSI RTX 3090 Suprim X (Test) knapp überschreitet. Höher als 169 Millimeter sind wiederum drei Kühler, die aber kaum Relevanz besitzen; es handelt sich ebenfalls um Exoten weit jenseits der Norm.

Kein Glas kostet mehr

Für das UMX6 setzt Jonsbo wie schon für das UMX4 Plus und das bunt leuchtende UMX5 Flaggschiff-Preise an. Erhältlich ist der Midi-Tower in Silber und Schwarz ab 175 Euro. Die Preisgestaltung zeigt im Detail zudem, wie Midi-Tower aktuell gebaut werden. Als günstigere Mainstream-Standardversion wird die Glasvariante gelistet, ein geschlossenes Aluminium-Seitenpanel zu haben, kostet hingegen Mehrpreis – das war lange Zeit andersherum.

Jonsbo UMX6 Jonsbo UMX5 Jonsbo UMX4 Plus
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX E-ATX, ATX
Chassis (L × B × H): 501 × 224 × 482 mm (54,09 Liter) 485 × 224 × 507 mm (55,08 Liter)
Seitenfenster
482 × 224 × 501 mm (54,09 Liter)
Seitenfenster
Material: Stahl, Aluminium, Glas
Nettogewicht: 11,70 kg 15,50 kg 14,10 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), 1 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1) Type C, 2 × USB 2.0, HD-Audio 2 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), 2 × USB 2.0, HD-Audio, RGB-Beleuchtung
Einschübe: 2 × 3,5"/2,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
4 × 3,5"/2,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
2 × 3,5"/2,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 8
Lüfter: Heck: 1 × 120 mm (optional)
Deckel: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (optional)
Boden: 2 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 120 mm (optional)
Boden: 2 × 120 mm (optional)
Front: 3 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (optional)
Deckel: 2 × 120 mm (optional)
Boden: 2 × 120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Boden Boden
Kompatibilität: CPU-Kühler: 169 mm
GPU: 330 mm
Netzteil: 200 mm
CPU-Kühler: 166 mm
GPU: 325 mm
Netzteil: Unbeschränkt
Preis: ab 180 € 200 € 180 €