Aerocool Gladiator Duo: Ausblasende Lüfter haben nicht nur Kühlungsgründe

Max Doll
28 Kommentare
Aerocool Gladiator Duo: Ausblasende Lüfter haben nicht nur Kühlungsgründe
Bild: Aerocool

Aerocools Gladiator Duo ist ein kompakter Midi-Tower, der in der Werkskonfiguration auf passiven Luftzufluss setzt. Im Auslieferungszustand sind zwar drei Lüfter verbaut, alle befördern Luft aber aus dem Gehäuse hinaus. Das hat verschiedene Gründe nicht nur im Bereich der Kühlung.

Dem Lüftungskonzept wird ein ganz gewöhnliches Layout an die Seite gestellt. Lüfter können dabei hinter der Front und auf dem Netzteiltunnel befestigt werden. Ein 120-mm-Modell im Heck sowie zwei weitere Lüfter unter dem Deckel werden mitgeliefert. Sie dienen nicht nur der Entlüftung, sondern aufgrund ihrer RGB-LEDs zugleich der Beleuchtung des Innenraums. Ergänzt wird die Leuchtshow von einem LED-Streifen an der Front, die Ansteuerung erfolgt über einen Hub mit sechs Anschlüssen für 6-Pin-Lüfter – ein Aerocool-Format, das nicht universell verwendet wird.

Knapp für Grafikkarten

Radiatoren können bis zu einer Größe von 240 mm unter dem Deckel sowie von 360 mm hinter der Front genutzt werden. An der Vorderseite geht Kühlung jeder Art allerdings zu Lasten der Grafikkarte. Ihr stehen lediglich 326 Millimeter in der Länge zur Verfügung, was jedoch nur gilt, wenn sich an der Front weder Lüfter noch Radiator befinden. Ihre Tiefe muss von diesem Betrag abgezogen werden. Aktive Frischluftzufuhr reduziert das Platzangebot auf 301 Millimeter, mit zusätzlichem Radiator bleiben nur noch circa 278 Millimeter. Das Gladiator Duo ist damit Höhepunkt des jüngsten Trends im Budget-Bereich zu immer kürzeren Gehäusen, was hier durch die Papierform – den Verzicht auf Frontlüfter – kaschiert wird.

Kühler können hingegen aufgrund der Höhenbeschränkung von 161 Millimeter in gängigen Größen verbaut werden. Einschränkungen gibt es zudem bei Festplatten, wo Aerocool die Montageoptionen qualitativ einfach ausführt. Zwei 2,5"-HDDs werden direkt durch den Mainboard-Tray verschraubt, eine Halterung am Gehäuseboden nimmt ein 3,5"-Laufwerk auf. Auch hier gibt es keinen Einschub. Auf der Oberseite der Halterung kann zudem ein weiterer Datenträger verschraubt werden. Dies setzt sowohl den Ausbau der Halterung als auch des darin verbauten Laufwerks voraus.

Aus diesen Gründen wird das Gladiator Duo im Preisbereich um 50 Euro zu erwarten sein. Eine Preisempfehlung hat Aerocool noch nicht ausgesprochen. Auch Angaben zur Verfügbarkeit stehen noch aus.

Aerocool Gladiator Duo
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 404 × 210 × 519 mm (44,03 Liter)
Seitenfenster
Material: Kunststoff, Stahl, Glas
Nettogewicht: ?
I/O-Ports / Sonstiges: 2 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), HD-Audio
Beleuchtung (RGB)
Einschübe: 1 × 3,5"/2,5" (intern)
1 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7
Lüfter: Front: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 120 mm (2 × 120 mm inklusive)
Innenraum: 2 × 120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Front, Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 161 mm
GPU: 301 mm – 326 mm
Netzteil: 160 mm
Preis:
25 Jahre ComputerBase!
Im Podcast erinnern sich Frank, Steffen und Jan daran, wie im Jahr 1999 alles begann.