CES 2022

CES 2022: Erste IT-Messe 2022 wird COVID-19-Impfung voraussetzen

Volker Rißka
78 Kommentare
CES 2022: Erste IT-Messe 2022 wird COVID-19-Impfung voraussetzen
Bild: CES

Die Consumer Technology Association (CTA) als Veranstalter der CES hat heute erklärt, dass man die CES 2022 nur mit Corona-Schutzimpfung besuchen dürfen wird. Nach wie vor steht der Plan, dass die Messe primär in persona ab dem 5. Januar 2022 in Las Vegas abgehalten wird. Der parallele Onlineauftritt soll aber groß ausfallen.

Die Medientage sollen bereits ab dem 3. Januar auf dem Messegelänge abgehalten werden, wünschen sich Veranstalter und vermutlich auch die Stadt Las Vegas, der durch fehlende Messen und Veranstaltungen diverser Art viele Besucher fern bleiben.

Based on today’s science, we understand vaccines offer us the best hope for stopping the spread of COVID-19. We all play a part in ending the pandemic through encouraging vaccinations and implementing the right safety protocols. We are taking on our responsibility by requiring proof of vaccination to attend CES 2022 in Las Vegas.

Gary Shapiro, Präsident und CEO, CTA

Weitere Änderungen an der Thematik sind jedoch nicht ausgeschlossen, nicht zuletzt auch angesichts der Dynamik in den USA. Auch Prüfungen anderer Testmethoden gehören dazu. Am Ende wird es für ausländische Besucher ein sehr großes Risiko bleiben, denn der Besuch der Messe mit einer Impfung ist das eine, Einreisebestimmungen in das Land zuvor ein ganz anderes Kaliber.