Erscheinungstermin: Windows 11 startet am 5. Oktober auf neuen PCs

Sven Bauduin
400 Kommentare
Erscheinungstermin: Windows 11 startet am 5. Oktober auf neuen PCs
Bild: Microsoft

Windows 11 erscheint offiziell am 5. Oktober als kostenloses Upgrade für kompatible PCs und wird zuerst auf neuen Computersystemen verfügbar sein. Der Rollout soll anschließend in Wellen auf berechtigte PCs mit Windows 10 ausgeweitet werden.

Rollout erfolgt ab dem 5. Oktober in Wellen

Nach und nach sollen dann auch solche Systeme das kostenlose Upgrade auf Windows 11 (Bericht) erhalten, die aktuell noch mit Windows 10 oder aber einer aktuellen Windows 11 Insider Preview unterwegs sind und die zuletzt noch einmal leicht nachgebesserten Systemanforderungen erfüllen.

Sicherheitsfunktionen wie TPM und der unter Anwendern durchaus umstrittene Secure Boot müssen „offiziell“ in jedem Fall für die Nutzung von Windows 11 gegeben sein.

Der Rollout von Windows 11 beginnt am 5. Oktober 2021. Das Betriebssystem wird auf neuen PCs verfügbar sein und als kostenloses Upgrade schrittweise auf berechtigten Windows 10-PCs ausgerollt.

Microsoft

Mittels Workaround soll Windows 11 als Neuinstallation aber auch auf inkompatibler Hardware laufen, wie Microsoft gegenüber US-Medien mitteilte. Diesen Systemen droht aber der Ausschluss von Windows-, Sicherheits- und Treiber-Updates, wie nur einen Tag später bekannt gegeben wurde.

Microsoft adressiert Windows 11 an Spieler

Dass Microsoft mit Windows 11 insbesondere auch Spieler abholen möchte, macht ein erst vor wenigen Minuten veröffentlichtes Video unter dem Titel „The Best Windows Ever For Gaming“ noch einmal deutlich.

Dass einige Anwender aber durchaus länger auf Windows 11 warten werden müssen, gibt Microsoft auch in seiner offiziellen Ankündigung zu verstehen.

Wir gehen davon aus, dass alle in Frage kommenden Geräte bis Mitte 2022 das kostenlose Upgrade auf Windows 11 erhalten werden.

Microsoft

Android-Apps müssen noch draußen bleiben

Zum Start von Windows 11 nicht verfügbar sein werden die zuvor in Aussicht gestellten Android-Apps. Hier wird Microsoft noch etwas mehr Zeit benötigen und erst einmal Tests im Insider Programm fahren.

Wir freuen uns darauf, unsere Reise fortzusetzen, um Android-Apps durch unsere Zusammenarbeit mit Amazon und Intel auf Windows 11 und den Microsoft Store zu bringen; dies wird in den nächsten Monaten mit einer Vorschau für Windows Insider beginnen.

Microsoft

Anwender, deren System für ein kostenloses Upgrade auf Windows 11 berechtigt ist, werden zu gegebener Zeit per Windows Update über die weiteren Schritte informiert.

Update 01.09.2021 17:39 Uhr

Zwei Wochen vor der Veröffentlichung von Windows 11 lädt Microsoft zu einem weiteren Event, auf dem es „um Endgeräte und Windows 11“ gehen wird. Auch wenn die offizielle Presseeinladung keine Details nennt, geht der in der Regel sehr gut informierte Tom Warren von The Verge davon aus, dass es im Kern um Microsofts eigene Endgeräte der Surface-Serie und nicht um Produkte von anderen OEMs gehen wird. Das von Microsoft auf Twitter geteilte Bild deutet darüber hinaus auf ein neues Surface Pro (X) hin. Darüber hinaus werden das Surface Duo 2 und ein Nachfolger des Surface Book 3 erwartet.

Das Event wird am 22. September 2021 um 17:00 Uhr deutscher Zeit für jedermann zugänglich ins Internet gestreamt.